Niemand vermisste ihn

Toter lag neun Jahre unentdeckt in Wohnung

Tallinn - Neun Jahre lang soll die Leiche eines Esten unentdeckt in dessen Wohnung gelegen haben. Offensichtlich hatte den Mann niemand vermisst.

Erst in der vergangenen Woche wurde der verweste Tote in der Hauptstadt Tallinn gefunden, berichtete die Boulevardzeitung „Õhtuleht“ am Dienstag. In der Wohnung fand die Polizei einen Kalender und Zeitungen aus dem Jahr 2004. In dieser Zeit soll der Mann auch das letzte Mal gesehen worden sein - vermisst habe ihn niemand.

„Uns wurde gesagt, dass der Eigentümer der Wohnung im Gefängnis sitzt“, sagte ein Nachbar. Warum die Polizei nun die Wohnung öffnete, bleib unbekannt. Rechtsmediziner versuchten nun, die Todesumstände zu klären.

dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare