Scholl-Schüler gewinnen Preise beim Känguru-Wettbewerb

+
Schulleiterin Michaela Knauper und Lehrer Stefan Glocke gratulierten den vier Schülern.

Lüdenscheid - Insgesamt über 905 000 Schüler der fünften und sechsten Klassen nahmen bei dem diesjährigen bundesweiten Mathewettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil, so auch Mädchen und Jungen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (GSG) in Lüdenscheid.

Der Känguru-Test ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit Aufgaben zum Knobeln, Grübeln, Rechnen und Schätzen. 170 Teilnehmer waren in diesem Jahr vom GSG dabei, vier von ihnen wurden am Mittwoch mit Urkunden und Preisen von Schulleiterin Michaela Knaupe und Lehrer Stefan Glocke geehrt. 

Die beiden drittplatzierten Jule Aumeier und Lena Greßl bekamen ein kleines Spiel und eine Urkunde. Zweite wurde Laura Hülsmeier, die ein anderes Spiel und auch eine Urkunde erhielt. 

Der erste Platz ging an Louis Scholz, der nicht nur unter den besten drei Prozent der Teilnehmer aller fünften Klassen ist, sondern auch den weitesten „Kängurusprung“ mit 17 richtigen Antworten in Folge von insgesamt 50 Aufgaben erreicht hat. Dafür bekam er zusätzlich noch ein T-Shirt geschenkt.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare