"Verstecken, ausruhen, Batterien aufladen"

Katy Perry will erst mal Pause machen

+
Katy Perry plant ein neues Album.

New York - Nach einer Welttournee und einer Dokumentation über ihr Leben hat die Sängerin Katy Perry eine Pause angekündigt.

„Ich muss mich jetzt erst einmal verstecken, ausruhen und die Batterien wieder aufladen“, sagte die 27-Jährige. „Dabei will ich mich neu inspirieren lassen für ein neues Album.“ Sie werde sich nicht komplett aus der Öffentlichkeit zurückziehen, aber alles für eine Weile ein wenig langsamer angehen. Im Film „Part of Me“, der in Deutschland am kommenden Donnerstag in die Kinos kommt, ist Perry vor und hinter den Kulissen ihrer Tournee zu sehen.

Die Dokumentation begleitet die Sängerin auch während der Trennung von Ex-Mann Russell Brand. Das habe sie nicht verstecken wollen, sagte Perry. „So können die Menschen sehen, dass sie nicht alleine sind, wenn sie in solchen Situationen sind.“ Perry und Brand hatten sich Anfang 2012 nach nur etwas mehr als einem Jahr Ehe scheiden lassen.

dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare