Teenie-Idol unter Prügelverdacht

Justin Bieber droht Gefängnisstrafe

Los Angeles - Das Handgemenge mit einem Paparazzo kann für ihn ernste Folgen haben. Justin Bieber droht der Bau, genauer gesagt eine Haftstrafe von bis zu sechs Monaten, wenn man ihm den Prozess macht.

Für die Polizei von Los Angeles gibt es bereits genug Beweise für einen tätlichen Angriff auf den Fotografen Jose -Sarros, so dass sie den Fall an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet haben.

Bieber konnte sich bislang noch nicht äußern, er ist auf PR-Tour für sein neues Album in Norwegen unterwegs. Das Teenie-Idol wurde mit Freundin Selena Gomez am Sonntag im Los Angeles-Vorort Calabasas von Sarros „abgeschossen“. Bieber soll den Fotografen daraufhin geschlagen haben.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare