Junge Künstler aufgepasst: Hier gibts Geld für eure Ideen!

+
Der blaue Container der Firma Barella soll bunter werden.

Soest - Die Firma Barella Gebäude- und Energietechnik sucht kreative Jugendliche aus dem Raum Soest. Die Aufgabe ist es einen ihrer Baustellen-Container zum Thema Wärme, Wasser, Luft und Energie zu pimpen und ganz nebenbei noch 250 Euro zu kassieren.

„Erst wollten wir den Auftrag professionell vergeben, doch dann dachten wir uns, es gibt so viele kreative Jugendliche in Soest und Umgebung“ erwähnt Susanne Pälmer, Leiterin für Marketing und Social Media, gegenüber dem Anzeiger. Der langweilige Container ist der Firma ein Dorn im Auge und daher suchen sie kreative Jugendliche, beispielsweise Gruppen, Schulklassen oder auch Einzelpersonen, die das Teil mal so richtig aufhübschen.

 Alles steht dabei unter dem Motto Wärme, Wasser, Luft und Energie. Schöner Nebeneffekt: Die Jugendlichen bekommen einen Lohn von 250 Euro. Welches Material verwendet wird, ob Spraydosen oder Pinsel, ist ganz den Jugendlichen überlassen. Die Kosten dafür werden ebenfalls übernommen. Das Einzige, was getan werden muss, ist ein Vorschlag per Email zu schicken oder direkt auf der Facebook-Seite zu kommentieren. 

Der beste Vorschlag gewinnt – und falls mehrere gute Ideen dabei sind, entscheidet das Los. Barella braucht allerdings mindestens zehn Vorschläge, damit die Aktion starten kann.

Kontaktdaten: info@barella.de, https://www.facebook.com/barella.aktiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.