Info-Tag an der Soester FH

SOEST - Kompakt und fundiert stellen die drei Soester Fachbereiche am Info-Tag, Dienstag, 10. Februar, sämtliche Studienmöglichkeiten vor.

Daneben werden auch allgemeinere Informationen zu Themen wie Auslandsstudium oder BAföG im Fokus stehen. Von 9 bis 13 Uhr nehmen sich Mitarbeiter und Studenten der Fachhochschule Zeit, um Einblicke in ihr Fachgebiet zu geben und Fragen der Studieninteressierten zu beantworten.

Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich über Studienvoraussetzungen, Auslandsaufenthalte, Duales Studium, Stipendien und andere Fördermöglichkeiten zu informieren. Die Berufsberatung der Soester Arbeitsagentur bietet Beratungsgespräche zur Studien- und Berufswahl. Die Türen von Laboren, Hörsälen und Bibliothek stehen allen Interessierten im Rahmen von Campusführungen offen.

In Soest ist das Angebot auf 13 Studiengänge angewachsen. Bei den Bachelor-Studiengängen handelt sich um Agrarwirtschaft, Business Administration with Informatics, Design- und Projektmanagement, Elektrotechnik, Engineering and Project Management, Frühpädagogik (Präsenz- und Verbundstudiengang), Maschinenbau sowie Technische Redaktion und Projektmanagement. Der Master-Abschluss kann in den Studiengängen Agrarwirtschaft, International Management & Information Systems, Systems Engineering & Engineering Management sowie im weiterbildenden Verbundstudiengang Technik- und Unternehmensmanagement erworben werden.

Gruppen werden gebeten, sich anzumelden unter Telefon 02921/378 300. Für Einzelteilnehmer ist eine Anmeldung nicht erforderlich. www.fh-swf.de/soest

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.