Batteriehersteller

Varta will Porsche mit Hochleistungsbatterien beliefern

Varta
+
Der Batteriekonzern Varta will Porsche mit Hochleistungsbatterien versorgen.

Der Batteriehersteller Varta produziert mit seiner V4Drive ultrahochleistungsfähige Lithium-Ionen-Rundzellen. Diese sollen nun in Sportwagen von Porsche verbaut werden.

Düsseldorf - Der Batteriehersteller Varta wird den Sportwagenbauer Porsche künftig mit Hochleistungsbatterien beliefern. Die bestätigte ein Sprecher am Montagabend. Bei dem Kunden für die sogenannte V4Drive-Batterie handele es sich um den Sportwagenbauer.

Details wollte der Varta-Sprecher nicht nennen. Die Volkswagen-Tochter wollten den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren. Zuvor hatte das „Handelsblatt“ berichtet.

Zusammenarbeit mit mehreren Lieferanten

Porsche erklärte laut „Handelsblatt“ aber, man könne je nach Ausprägung verschiedener Fahrzeug- oder Entwicklungsprojekte durchaus mit zwei oder mehr Batterielieferanten zusammenarbeiten – je nachdem, welcher Partner für ein bestimmtes Projekt die beste Expertise besitze. Mit welchen Partnern welche Projekte realisiert würden, werde das Unternehmen zu gegebener Zeit bekanntgeben.

Bei der V4Drive von Varta handelt es sich nach Herstellerangaben um eine ultrahochleistungsfähige Lithium-Ionen-Rundzelle. Sie könne innerhalb von nur sechs Minuten vollständig geladen werden und soll auch bei extrem tiefen Temperaturen noch leistungsfähig sein. Dem Bericht zufolge könnte die Batterie beim Modell Taycan oder auch der Sportwagenikone 911 zum Einsatz kommen. Das würde einem größeren Anwendungsbereich entsprechen als das am Montag offiziell angekündigte Batterieprojekt mit dem Partner Customcells. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare