Umfrage: Stimmung im Mittelstand kühlt sich ab

Frankfurt/Main - Die Stimmung im deutschen Mittelstand kühlt sich einer Umfrage zufolge ab. Das zeigt der Geschäftsklima-Index. Anders ist die Stimming hingegen beim Einzelhandel.

Das Stimmungstief im Mittelstand wird aber von Experten als normale Entwicklung und nicht als Rückfall in eine Rezession gewertet. Der gemeinsam von der staatliche KfW mit dem Münchener ifo Institut erhobene Index, der das Geschäftsklima bei kleinen und mittleren Unternehmen misst, sank im September um 1,6 Zähler auf 19,3 Punkte.

Kfw-Chefvolkswirt Norbert Irsch relativierte dann auch in einer Mitteilung vom Montag in Frankfurt: “Alles in allem signalisieren die Daten des KfW- Mittelstandsbarometers eine Normalisierung des Wirtschaftswachstums, aber keinen Rückfall in die Rezession.“ Der Wert sei historisch hoch und ein Rückgang angesichts des “überaus kräftigen konjunkturellen Tempos“ zu erwarten gewesen. Entsprechend schraubten die Unternehmer ihre Erwartungen für das kommende Halbjahr herunter.

Der Einzelhandel verzeichnete im September einen langjährigen Rekord und sticht im Branchenvergleich heraus. Besser war das Geschäftsklima dort der KfW zufolge lediglich während des Wiedervereinigungsbooms 1991. “Die momentan sehr gute Stimmung im Einzelhandel ist ein Indiz dafür, dass die Erholung an Breite gewinnen und sich neben den Investitionen auch auf den Konsum als gewichtigste Komponenten der Binnennachfrage verlagern könnte“, erklärte Irsch.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare