Toyota ruft 34.000 Geländewagen zurück

Tokio - Wegen Sicherheitsproblemen ruft Toyota weltweit 34.000 Geländewagen in die Werkstätten zurück. Das teilte der Autokonzern am Dienstag mit.

Toyota will das elektronische Stabilitätsprogramm aktualisieren, um das Risiko zu verringern, dass die Fahrzeuge in Extremsituationen ausbrechen. Betroffen sind der Lexus GX 460 sowie bestimmte Versionen des Land Cruiser Prado. Ein Verbrauchermagazin hatte berichtet, der Lexus habe im Schleudertest versagt.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare