Starker Konsum, schwache Industrie: Wirtschaft wächst langsamer

+
Weihnachtseinkäufe in Berlin: Die Kauflust der Deutschen hält die Wirtschaft auf Wachstumskurs. Foto: Bernd von Jutrczenka

Wiesbaden (dpa) - Die schwächelnde Weltkonjunktur dürfte das Wachstum der deutschen Wirtschaft im dritten Quartal etwas gebremst haben.

Beobachter rechnen im Schnitt mit einem kleinen Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 0,3 Prozent zum Vorquartal nach zuletzt plus 0,4 Prozent. Eine erste offizielle Schätzung der Wirtschaftsentwicklung von Juli bis September veröffentlicht das Statistische Bundesamt heute.

Die Deutsche Bundesbank vermutet, dass die Aufwärtsbewegung im dritten Quartal vorübergehend wohl etwas weniger dynamisch war als zuvor - auch, weil die Industrie nicht in Fahrt komme. Insgesamt halte die Kauflust der Verbraucher die deutsche Wirtschaft aber auf Wachstumskurs.

Statistisches Bundesamt zu Bruttoinlandsprodukt

Statistisches Bundesamt zu BIP Q2/15

Bundesbank Monatsbericht 10/15

Volkswirtschaftliche Analysen Helaba

Volkswirtschaftliche Prognosen Dekabank

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare