Peking attackiert Washington wegen Bonitätsabstufung

Peking - Nach der Herabstufung der US-Bonität durch die Ratingagentur Standard & Poor's hat China die USA scharf kritisiert.

In einem am Samstag von der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua veröffentlichten Kommentar heißt es, die amerikanische “Schuldenabhängigkeit“ gefährde die Weltwirtschaft. Washington müsse seine Ausgaben für Verteidigung und Sozialhilfe kürzen. Sollten die USA dabei scheitern, ihre Ausgaben zu zügeln, würden weitere “verheerende“ Herabstufungen der Kreditwürdigkeit und globale Finanzturbulenzen folgen, hieß es weiter. In der ersten offiziellen Reaktion Pekings auf die Bonitätsabstufung wurde eine internationale Aufsicht über US-Dollar-Angelegenheiten gefordert und die Notwendigkeit eines neuen Weltreservewährung angeführt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare