Umsatz verdoppelt

Nachfrage nach E-Zigaretten gestiegen

+
Die E-Zigarette ist im Trend. Foto: Friso Gentsch

Frankfurt/Main (dpa) - E-Zigaretten werden in Deutschland bei Rauchern immer beliebter. Binnen eines Jahres hat sich der Umsatz mit den als weniger gesundheitsschädlich geltenden Produkten mehr als verdoppelt, wie Daten des Marktforschers Nielsen zeigen.

Demnach stieg der Erlös mit E-Zigaretten zwischen September 2016 und September 2017 gemessen am Vorjahreszeitraum um 103 Prozent auf 33,5 Millionen Euro. Der Umsatz mit üblichen Zigaretten fiel hingegen um 3 Prozent. Zuvor hatte die "Wirtschaftswoche" darüber berichtet.

Allerdings bleiben klassische Zigaretten mit einem weit größeren Erlös von 19,5 Milliarden Euro das dominierende Geschäft. In der Nielsen-Statistik wurden Lebensmitteleinzelhandel, Drogeriemärkte, Tankstellen und Tabakläden berücksichtigt. Der Online-Handel, der bei E-Zigaretten dominiert, wurde indes nicht erfasst. Der Zuwachs der E-Zigaretten dürfte daher noch größer sein, vermutet der Marktforscher.

Er glaubt, dass sich der Aufwärtstrend fortsetzt. "Viele Raucher haben den Vorsatz, weniger klassischen Tabak zu konsumieren", sagte Nielsen-Experte Michael Griess.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare