Mercedes-Manager Schmückle sagt Opel ab

+
Rainer Schmückle

Frankfurt - General Motors hat bei der Suche nach einem Opel-Chef einen ersten Korb kassiert. Der als Favorit gehandelte Mercedes-Manager Rainer Schmückle steht nicht für einen Wechsel bereit

Lesen Sie auch:

Opel-Kredit zurückgezahlt - Bochum und Kaiserslautern bleiben

Das berichtet das Handelsblatt mit Bezug auf enge Vertraute des Mercedes-Managers. Demnach habe der 49- Jährige erst vor kurzem seinen Vertrag bei Mercedes verlängert und beabsichtige, diesen auch zu erfüllen. Opel-Interimsboss Nick Reilly muss damit einen ersten Rückschlag bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger einstecken. GM will für den Posten einen profilierten Auto-Manager aus Europa gewinnen.

Die Hauptdarsteller im Opel-Drama

Die Hauptdarsteller im Opel-Drama

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare