Verletzungsgefahr durch Metall

Lidl ruft Hähnchenbrustfilet zurück

+
Das betroffene Hähnchenbrustfilet „Landjunker Familien-Packung“

Der Hersteller des bei Lidl verkauften Hähnchenbrustfilets „Landjunker Familien-Packung“ hat einen Teil der Ware zurückgerufen.

Bogen - Der Hersteller des bei Lidl verkauften Hähnchenbrustfilets „Landjunker Familien-Packung“ hat einen Teil der Ware zurückgerufen. „Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich auf der Oberfläche des Produktes Metallfremdkörper befinden“, teilte das niederbayerische Unternehmen Frischland Premium Spezialitäten am Donnerstag mit. Es bestehe Verletzungsgefahr.

Lidl-Filialen in fünf Bundesländern betroffen

Betroffen ist das Produkt „Landjunker Familien-Packung Hähnchenbrustfilet Teilstück, 1.000 g“ mit dem Verbrauchsdatum 04.12.2017 und dem Identitätskennzeichen DE NI 11101 EG (siehe ovales Symbol auf der Rückseite der Verpackung). Es sei bei Lidl in Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Thüringen verkauft worden. Das Produkt könne in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden, der Kaufpreis werde erstattet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare