Flieger hebt am 27. Oktober ab

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

+
Ausgebucht: Am 27. Oktober steigt der letzte Air-Berlin-Flieger auf.

Der letzte Flug der insolventen Airline Air Berlin führt von München nach Berlin. Zwei Wochen vor dem Start gibt es keine Tickets mehr.

Berlin - Der letzte planmäßige Flug der bankrotten Fluggesellschaft Air Berlin ist ausgebucht. Das berichtete der Tagesspiegel (Samstagsausgabe). Der Flug AB6210 soll am 27. Oktober um 21.35 Uhr in München abheben und um 22.45 Uhr in Berlin-Tegel landen.

Besondere Pläne gibt es von Seiten des Unternehmens anlässlich des letzten Fluges nicht. "Das ist ja auch nicht wirklich ein Grund zum Feiern", sagte ein Sprecher der Zeitung.

Der Flughafen Tegel will allerdings die normalerweise um 20.00 Uhr schließende Besucherterrasse länger öffnen, damit Interessierte die Maschine begrüßen können. "Wir als Flughafen wollen uns angemessen von der Airline verabschieden, mit deren Mitarbeitern und Passagieren wir über so viele Jahre gut zusammengearbeitet haben", sagte Flughafensprecher Daniel Tolksdorf dem Tagesspiegel.

Alle Entwicklungen rund um Air Berlin finden Sie in unserem News-Ticker.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare