Goldpreis erstmals über 1500 Dollar

London - Die Sorge der Anleger vor den Folgen der Schuldenkrise und einer weiter steigenden Inflation hat den Goldpreis erstmals über die Marke von 1500 US-Dollar steigen lassen.

In der Nacht zum Mittwoch erreichte der Preis für die Feinunze (etwa 31,1 Gramm) des Edelmetalls zeitweise ein Rekordhoch bei 1500,16 Dollar. Im weiteren Handelsverlauf fiel der Goldpreis wieder etwas zurück auf zuletzt 1499,21 Dollar. Seit Beginn des Jahres ist der Goldpreis damit um mehr als sechs Prozent gestiegen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare