Idee für andere Städte?

Galeria Karstadt Kaufhof: So weit geht eine Stadt in NRW, um Standort zu erhalten

Die Karstadt-Filiale in Iserlohn soll geschlossen werden. Die Stadt macht dem Konzern Galeria Karstadt Kaufhof ein erstaunliches Angebot.
+
Die Karstadt-Filiale in Iserlohn soll geschlossen werden. Die Stadt macht dem Konzern Galeria Karstadt Kaufhof ein erstaunliches Angebot.

Der Konzern Galeria Karstadt Kaufhof hat angekündigt, viele seiner Filialen zu schließen. Eine betroffene Stadt in NRW will seine Filiale unbedingt halten - und macht ein erstaunliches Angebot.

Der Kaufhaus-Gigant Galeria Karstadt Kaufhof will mehr als 50 seiner Filialen in Deutschland dicht machen, darunter auch einige Standorte in NRW.

Auch die Karstadt-Filiale in Iserlohn (NRW) ist betroffen, wie come-on.de* berichtet. Mehr als 50 Jahre lang prägte das Kaufhauf in Iserlohn das Bild der Innenstadt.

Man wolle jede nur mögliche Chance nutzen, den Standort und die damit verbundenen Arbeitsplätze zu erhalten, teilte die Stadt Iserlohn mit - und unterbreitete dem Konzern ein erstaunliches Angebot.* - *come-on.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare