Gewagte Prognose

Tesla: Überschätzt sich Elon Musk? Er prophezeit gigantische Produktionszahlen

Tesla-Chef Elon Musk beim Besuch der Baustelle der Gigafactory in Grünheide.
+
Per Twitter hat Tesla-Chef Elon Musk gewagte Produktionszahlen für die kommenden Jahre prophezeit.

Ein Tweet von Tesla-Chef Elon Musk (49) lässt wieder einmal aufhorchen. Diesmal geht es um angepeilte Produktionszahlen. Seine Prognose lässt staunen ...

Palo Alto – Bei Tesla-CEO Elon Musk kann man sich eigentlich nie so ganz sicher sein: Ist er nun ein großer Visionär mit goldenem Händchen oder einfach ein Gigantomane, der Probleme immer wieder mit spektakulären Ankündigungen vernebelt? Oder vielleicht beides? Gerade einmal knapp 370.000 Fahrzeuge hat der kalifornische E-Autobauer im Jahr 2019 produziert, mit viel Glück sollen es in diesem Jahr über 500.000 Exemplare werden. Zum Vergleich: Die Marke VW lieferte beispielsweise im vergangenen Jahr knapp 6,3 Millionen Fahrzeuge aus, bei Mercedes-Benz waren es rund 2,3 Millionen Autos. Und schon bei der aktuell vergleichsweise geringen Produktionszahl von Tesla häufen sich Berichte über schwere Qualitätsmängel – speziell beim Tesla Model Y. Vermutlich eine Folge des extrem großen Drucks in der Fertigung. Doch: Elon Musk hat gigantische Pläne, was die Stückzahlen angeht, wie nun ein Tweet von ihm zeigt.

Wie Elon Musk in seiner Twitter-Nachricht erklärt, rechnet er noch vor dem Jahr 2030 weltweit mit einer Produktion von mehr als 30 Millionen Elektroautos pro Jahr. Und er glaubt, Tesla werde „wahrscheinlich“ ebenfalls noch vor dem Jahr 2030 unglaubliche 20 Millionen Autos jährlich herstellen, allerdings macht Elon Musk eine Einschränkung: Seine Prognose setze eine „durchweg hervorragende Ausführung“ voraus.* Vermutlich meint er damit die Produktions-Performance. 20 Millionen Fahrzeuge pro Jahr, das würde bedeuten, dass Tesla im Vergleich zu den knapp 370.000 Autos im Jahr 2019 dann weit mehr als 50-mal so viele Autos herstellen würde. Und es wären fast doppelt so viele Fahrzeuge wie der Volkswagen-Konzern mit all seinen Marken 2019 produziert hat (knapp 11 Millionen). Zweifel sind auf jeden Fall angebracht. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare