Neuer Warenbereich geplant

Drogeriemarkt dm nimmt umstrittenes Produkt neu ins Sortiment auf

+
Die Drogeriekette dm erweitert ihr Sortiment um ein umstrittenes Produkt.

Der Drogeriemarkt dm nimmt ein neues Produkt in sein Sortiment auf. Doch das Produkt ist nicht unumstritten. Daher gibt es nun Kritik. 

Karlsruhe - Die Drogeriekette dm erweitert wieder einmal ihr Sortiment. Bereits in den letzten Jahren ist die Produktvielfalt in den Märkten stark gestiegen. Das Unternehmen setzt mittlerweile nicht mehr nur auf Kosmetikartikel und Drogerieprodukte, sondern auch vermehrt auf Lebensmittel. Wie die Lebensmittel Zeitung berichtet, soll es nun auch Kaffee in Kapselform bei der Kette zu kaufen geben. 

Laut dem Bericht sollen die Kapseln, die für Nespresso-Maschinen verwendet werden können, ein Bio-Produkt auf Basis nachwachsender Rohstoffe sein. Die Kapseln gelten aber aufgrund des anfallenden Verpackungsmülls als nicht umweltfreundlich und sind sehr umstritten. 

Die Drogeriemarktkette hatte auch bislang Kaffee in ihrem Angebot, allerdings gab es diesen nicht in Kapselform. Die Märkte bauen regelmäßig ihre Produktpalette weiter aus. Als neuer Warenbereich soll laut dem Bericht der Lebensmittel Zeitung nun auch Dosenfisch bei dm verkauft werden. In Zukunft könnten dann auch ungekühlte Molkerei- und Wurstprodukte mit in das Sortiment aufgenommen werden. 

Auch interessant:

Im Video: dm - Diese geheimen Fakten kennen nicht viele

Lesen Sie zudem: Drogerie DM eröffnet größten Markt der Geschichte - im 1.400-Seelen-Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare