Aktion ab Donnerstag

Burger King jagt McDonald's mit Monopoly-Trick die Kunden ab

+
Burger King hat eine neue Attacke gegen Konkurrenten McDonald‘s gestartet. 

Burger King attackiert mit einem genialen Marketing-Coup die Konkurrenz von McDonald's und verspricht Gratis-Burger - aber vorher müssen die Kunden zu McDonald's.

München - Die beiden Fastfood-Giganten Burger King und McDonald's sind seit Jahrzehnten Erzrivalen und greifen sich regelmäßig gegenseitig mit Marketing-Coups an. Vor allem „der ewige Zweite“ Burger King attackiert immer wieder den Kontrahenten McDonald's, der seine Rolle als umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt verteidigt. 

Burger King attackiert Monopoly-Aktion von McDonald's mit kostenlosen Burgern

Erst kürzlich startete Burger King eine Attacke, bei der den Kunden ein Burger für weniger als einen Cent versprochen wurde. Dieser Schachzug ging allerdings so sehr nach hinten los, dass zahlreiche Kunden zu McDonald's überliefen, wie tz.de* berichtet. 

Der aktuelle Marketing-Coup von Burger King zielt auf eine ganz besondere Aktion des Fastfood-Riesen ab: Burger King mischt sich plötzlich in das Monopoly-Gewinnspiel ein.

Attacke von Burger King: So funktioniert das Monopoly von McDonald's

Bei dem beliebten Monopoly-Gewinnspiel von McDonald's haben Kunden Jahr für Jahr große Gewinnchancen. Dafür müssen sie von den Verpackungen der Produkte, die sie gekauft haben, die Monopoly-Sticker abziehen. Sie können von kleinen Preisen, wie beispielsweise einem Chickenburger, bis hin zu BMW Cabrios, 10.000 Euro in bar und McDonald‘s-Partys im Wert von 40.000 Euro viele Gewinne abräumen. Die Sticker sind auf fast allen Verpackungen von Getränken und Speisen und seit Neuestem auch in der McDonald‘s-App zu finden.

Seitenhieb gegen McDonald's: Burger King verschenkt Whopper Junior

Doch jetzt will Burger King einen Teil vom Monopoly-Kuchen abhaben: Wie die amerikanische Fastfood-Kette jetzt bekannt gab, können alle McDonald‘s-Kunden, die einen Bahnhof-Sticker, den sie beim Monopoly bekommen haben, einen kostenlosen Burger bei Burger King abholen. Die Kunden erhalten laut Burger King einen „auf offener Flamme gegrillten Burger“, nämlich einen Whopper Junior.

Monopoly-Sticker von McDonald's bei Burger King einlösen: Die Aktion hat einen Haken

Alle, die sich jetzt auf den Weg zu einer Filiale mit dem gelben M machen wollen, um danach gleich weiter zu Burger King zu ziehen, sollten nicht zu voreilig sein. Vorher lohnt es sich zu überprüfen, ob sie wirklich in der Nähe eines Schnellrestaurants wohnen, bei dem Bahnhofs-Sticker auch einlösbar sind. Denn, die Aktion ist nur auf vier Filialen begrenzt: Jeweils die Restaurants am Hauptbahnhof in Düsseldorf, Hannover, München und Berlin nehmen daran teil. Außerdem läuft die Aktion nur zwischen dem 13. bis zum 15. Dezember 2018.

Auch interessant: Eine andere Werbekampagne musste Burger King kürzlich zurücknehmen.

sp


*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare