Untersuchungsausschuss wegen BER-Flughafen

Berlin - Das Debakel um den neuen Flughafen in Berlin-Schönefeld wird jetzt auch vom Parlament überprüft. Das Berliner Abgeordnetenhaus beschloss einstimmig die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses.

Er soll aufklären, warum der Eröffnungstermin bisher bereits dreimal verschoben werden musste - zuletzt auf Oktober 2013 - und wer dafür die Verantwortung trägt. Auch die Kostenexplosion um 1,2 auf 4,3 Milliarden Euro soll untersucht werden.

Die Grünen und die Linken warfen dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) vor, als Vorsitzender des Aufsichtsrates mitverantwortlich für das Desaster zu sein. Zum Vorsitzenden des Ausschusses wurde der Piraten-Abgeordnete Martin Delius gewählt.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare