Termin für den Termin offen

BER-Kontrolleure beraten über Ausbau von Hauptstadtflughafen

+
Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER vor dem Spätsommer 2019 gilt als ausgeschlossen. Foto: Ralf Hirschberger

Berlin (dpa) - Der Berlin-Brandenburger Flughafen-Aufsichtsrat berät heute über den geplanten Ausbau des BER. Der neue Hauptstadtflughafen ist zwar nach jahrelanger Verzögerung noch nicht in Betrieb, der Berliner Luftverkehr ist inzwischen jedoch stark gewachsen.

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will den Kontrolleuren einen detaillierten Überblick über mögliche Ausbaustufen und deren Kosten geben.

Erörtern will das Gremium auch, wann ein neuer Eröffnungstermin für den Flughafen genannt wird. Im Gespräch ist, sich im Dezember oder Januar festzulegen. Ein Start vor dem Spätsommer 2019 gilt als ausgeschlossen. Ende August 2018 soll zwar der Neubau saniert sein. Dann folgen aber noch monatelange Tests, Abnahmen und Probeläufe.

Flughafen Pressemitteilungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare