Banken: Jobaufschwung verliert an Tempo

Nürnberg - Der über lange Zeit krisenresistente deutsche Jobaufschwung wird nach Prognosen von Großbanken in den kommenden Monaten an Tempo verlieren.

Zwar sei man von einer Jobkrise weit entfernt, betonten Volkswirte und Analysten deutscher Großbanken am Freitag in einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. Dennoch werde das getrübte Geschäftsklima unweigerlich auf den Arbeitsmarkt durchschlagen, prognostizierten die Fachleute. Erste Großbanken überdenken bereits ihre optimistische Arbeitsmarktprognose für das kommende Jahr. Derzeit sehe es eher nach 2,8 als 2,7 Millionen Arbeitslosen im Jahresdurchschnitt 2012 aus, sagt etwa HypoVereinsbank-Volkswirt Alexander Koch. Die Commerzbank sieht dagegen derzeit noch keinen Anlass, ihre bisherige optimistische Prognose für das kommende Jahr zu korrigieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare