Von wegen Spezialitäten

Fail bei Aldi: So schmeckt das Oktoberfest mit Sicherheit nicht

Erdnussflips, Rösti und Rote Beete - Die etwas andere Wiesn in Down Under.

Wer auch in Australien in Wiesn-Stimmung kommen will, kann bei Aldi vermeintliche Wiesn-Spezialitäten kaufen. Doch haben die mit dem Oktoberfest nicht viel zu tun.

Sydney - O‘zapft is! Nicht nur die bayerische Landeshauptstadt ist die kommenden Wochen im Wiesn-Fieber, von Namibia bis nach Brasilien wird auf zahlreichen Oktoberfesten weltweit dem Münchner Original nachgeahmt. Und auch der Einzelhandel hat längst nicht nur in Deutschland erkannt, dass sich mit dem Label „Oktoberfest“ viel Geld verdienen lässt. So auch in Australien: Der Aldi-Ableger in Down Under will mit den „Aldi Special Buys Oktoberfest“ auch diejenigen in Wiesn-Laune bringen, die den 15.000-Kilometer-Flug nach München dieses Jahr nicht antreten können.

Das könnte Sie auch interessieren: Kunde nennt Verhalten von Aldi „ekelhaft“ - Discounter wehrt sich mit deutlichen Worten

„Wiesn-Special“ bei Aldi

Das „Wiesn“-Special ist Teil der Reihe „Special Buys“, den Wochenangeboten von Aldi auf dem Fünften Kontinent. Elektronik, Mode, Möbel oder auch Lebensmittel werden von dem Discounter für kurze Zeit günstiger auf dem Wühltisch angeboten - natürlich nur, solange der Vorrat reicht.

Aldi verkauft Weißwürste aus der Dose

Nun dürfte man Weißwürste, Schweinebraten, Hendl, Leberkas, Obazda und natürlich ganz viel Bier erwarten - das kulinarische Einmaleins des größten Volksfestes der Welt eben. Weniger naheliegend sind dagegen: Erdnussflips, Kartoffelpuffer, Kuchen oder Kohlrouladen. Auch Karottensalat, gekochter Spargel oder Rote Beete will irgendwie so gar nicht passen.

Doch all das findet man als vermeintliche Oktoberfest-Spezialitäten in den Wühlkörben und Regalen des Discounter-Riesen. Und damit nicht genug: Wer in seinem Leben auch nur einmal eine Lederhosn angehabt hat, der muss jetzt angesichts dieser kulinarischen Todsünde ganz stark sein: Weißwürste gibt es aus der Dose! Statt Bier trinkt man übrigens Apfelschorle. Na dann: Prost!

Hier geht‘s zum Oktoberfest-Ticker

bah

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare