Supermarkt-Riese prüft Vorfall

Pizza-Panne: Kundin teilt gegen Edeka aus - dann erlebt sie böse Überraschung

+
Pizza bei Edeka mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum? Eine Kundin erhebt Vorwürfe gegen den Supermarkt-Riesen. (Symbolbild)

Abgelaufene Pizza? Eine Kundin beschwert sich bei Edeka. Die Häme auf Social Media folgt sofort. Auch Aldi hat mit Kritik zu kämpfen.

  • Abgelaufene Lebensmittel bei Edeka?
  • Pizza-Fail sorgt für Facebook-Häme
  • Ekel-Funde auch bei Discounter Aldi

Ahlerstedt/München - Wie lange bleiben Lebensmittel nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums frisch? Und: Ab wann gibt es gerechtfertigte Bedenken? Darüber diskutieren Verbraucher wie Experten gleichermaßen.

Edeka: Frau entdeckt abgelaufene Pizza in Supermarkt

Nachvollziehbar ist: Kein Kunde möchte abgelaufene Lebensmittel erwerben. Und solche liegen trotzdem im Kühlregal? Angeblich schon! Und zwar in einer Edeka-Filiale im niedersächsischen Ahlerstedt. Das behauptete via Facebook zumindest eine Kundin.

Am 24. Oktober teilte die offenbar aufgebrachte Frau gegen den Supermarkt-Riesen aus, schrieb konkret: „Gestern imEdeka Meibohm in Ahlerstedt gekauft - traurig...“ Zu sehen war eine Pizzaschachtel, deren Inhalt laut Mindesthaltbarkeitsdatum am 22. August abgelaufen war. Markant: Nebendran stand noch: „So lange hält sie sich.“

Edeka nimmt sich des Pizza-Problems an

Verifizieren lassen sich die Vorwürfe der Frau nicht, ergo, wann sie die Pizza wirklich gekauft hat. Die Social-Media-Abteilung von Edeka antwortete ihr zumindest - und das öffentlich. Was nicht ohne Folgen für die Verbraucherin blieb.

„Ohje, gut, dass du dich meldest! Wir leiten das gern an unseren regionalen Kundenservice weiter. Melde dich bitte per Direktnachricht bei uns mit deiner E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer, damit der Kundenservice sich dann bei dir melden kann“, hieß es in der Antwort.

Mit der Schoko-Pizza von Dr. Oetker wäre ihr das Malheur zumindest nicht passiert - der Lebensmittel-Gigant nahm die Sorte mangels Zuspruch der Kunden wieder aus dem Sortiment.

Lebensmittelskandale nehmen zu - was muss jetzt passieren?  machen Sie mit und stimmen Sie ab!

Pizza-Fail bei Edeka sorgt für bittere Häme auf Facebook

Schoko-Pizza hin oder her - der Frau war die Häme der Facebook-User auf der Edeka-Seite sicher. „Ab in den Backofen und jammi. MHD bedeutet nicht TÖDLICH ab!!“, schrieb zum Beispiel ein User. Andere User zeigten dagegen Verständnis.

Gegen künftigen Shitstorm hilft der Kundin wohl nur eines - das nächste Mal an der Tiefkühltruhe genauer hinzuschauen.

Video: Haltbarkeitsdatum abgelaufen? Diesen Fehler machen viel zu viele

Frau entdeckt abgelaufene Pizza - ähnliche Fälle bei Edeka und Aldi

Denn: Abgelaufene oder gar verdorbene Lebensmittel in Supermärkten sind offenbar keine Einzelfälle. So postete ein Aldi-Kunde bei Facebook zuletzt ein Foto mit einer Schimmel-Wurst. Eine andere Aldi-Kundin hatte vor dem Verzehr eines Fertigsalates gar Dreck zwischen den Salatblättern entdeckt - und sich darüber ebenfalls mittels Social Media ausgelassen.

Pizza bei Edeka mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum? Eine Kundin erhebt Vorwürfe gegen den Supermarkt-Riesen. (Symbolbild)

Erst im Sommer musste der Discounter Aldi die beliebten „Biscotto American Cookiers“ zurückrufen, da Plastikteilchen in den Schoko-Keksen gefunden worden waren. Zur Einordnung: Produkte werden dann zurückgerufen, wenn nach Ansicht des Herstellers durch Mängel das Risiko besteht, dass ein Verbraucher zu Schaden kommt. In besonders schlimmen Fällen wird sogar eine behördliche Warnung via Katwarn oder Nina herausgegeben.

Anbieter wie Aldi und Edeka müssen nachbessern

Rückrufaktionen sind in Deutschland durch das Produktsicherheitsgesetz geregelt. So weit ging es bei der Pizza der Frau freilich nicht. Auch ist nicht überliefert, ob sie die italienische Kult-Mahlzeit trotzdem verzehrte. Von Heißhunger kann da wohl keine Rede mehr sein. Und für die Anbieter heißt es, nachzubessern. Schade um die Pizza.

---

Ein Unternehmen muss zwei beliebte Eissorten einem Rückruf unterziehen. Allergikern könnte es gesundheitliche Probleme bereiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare