1. Soester Anzeiger
  2. Verbraucher

Corona-Warn-App: Lang ersehntes Update da - Erleichterung für Geboosterte erhält

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Lange wurden Geboosterte in der Corona-Warn-App benachteiligt. Nach dem neuesten Update ist die lang ersehnte Nachbesserung endlich da. 

Hamm - Wer hätte gedacht, dass uns die Corona-Warn-App so lange begleiten würde? Als sie im Sommer 2020 erschien, war die Anwendung vor allem ein wichtiges Instrument, um in der Corona-Pandemie schnell auf Risikobegegnungen aufmerksam gemacht zu werden und andere Menschen unkompliziert zu warnen, wenn mal selbst ein positives Corona-Testergebnis erhielt. Rund eineinhalb Jahre später nutzen wir die App vor allem auch, um unseren Impfstatus nachzuweisen. Doch genau hier gab es zuletzt einen großen Haken: Geboosterte wurden übergangen. Mit dem neuen Update wird das nun endlich ausgebessert.

LandDeutschland
HauptstadtBerlin
BundeskanzlerOlaf Scholz

Update für Corona-Warn-App: Gute Nachricht für Geboosterte

Es war echt ärgerlich: Da hat man sich die dritte Impfung abgeholt, um besser gegen Corona geschützt zu sein und auch in den Genuss von einigen gesellschaftlichen Vorteilen zu kommen. Und dann zeigt die Corona-Warn-App nicht den richtigen Impfstatus an. Das genaue Problem: Bei allen Geboosterten wurde der Status „2G“ angezeigt, nicht aber, wie es korrekt wäre, „2G-plus“.

Mit dem Update 2.18 ändert sich das nun endlich. Wer drei Impfungen hinter sich und all seine Zertifikate in der Corona-Warn-App hinterlegt hat, wird jetzt dem korrekten Status zugeordnet. Ebenfalls als „2G-plus“ werden all jene angezeigt, die vollständig geimpft sind oder eine Impfung haben und genesen sind sowie einen negativen Corona-Test erhalten und in die App eingefügt haben. Der „2G-plus“-Status springt nach Ablauf der Gültigkeit des Tests wieder auf „2G“ zurück.

Auch frisch Geimpfte kommen von Tag 15 bis Tag 90 nach der Impfung in den Genuss einer „2G“-Anzeige in der Corona-Warn-App. Ebenfalls Leute, die nach einer überstandenen Covid-Erkrankung geimpft werden. Dann springt der Status 90 Tage nach der Impfung aber ebenfalls wieder auf „2G“ zurück. Wer eine Impfung hinter sich hat und frisch genesen ist, kommt von Tag 29 bis Tag 90 nach der Impfung in den „2G-plus“-Genuss. Ebenso wer ganz ohne Impfung eine Coronainfektion überstanden hat.

Corona-Warn-App: Das Update bringt noch eine weitere Funktion mit sich

Nicht nur die Geboosterten haben Grund zur Freude. Das Update mit der Versionsnummer 2.18 bring auch für alle anderen eine praktische neue Funktion. Denn ab jetzt werden automatisch die neu erlassenen Corona-Regeln angezeigt. Bislang war es so, dass es hier nur Aktualisierungen mit jedem neuen Update der App gab. Nun muss nicht erst die ganze Corona-Warn-App aktualisiert werden, um Neuigkeiten der Maßnahmen berücksichtigen zu können.

Auf dem Display eines Smartphones mit der Corona-Warn-App ist ein roter Warnhinweis zu sehen
Ein neues Update der Corona-Warn-App bringt ein lang ersehntes Feature für Geboosterte mit sich. © Julian Stratenschulte/dpa

Bei wem die Neuerungen noch nicht in die App implementiert wurden: Geduld. Die neue Version wird aktuell verteilt und sollte schon bald bei allen Nutzern angekommen sein. Aber nicht nur die Corona-Warn-App wird mit Updates versorgt und auf diese Weise immer wieder verbessert. Auch die CovPass-App hat kürzlich ein neues Feature erhalten, auf das Millionen Nutzer bereits gewartet haben.

Ob man nun die App nutzt oder nicht: Aktuell stellt sich für viele Menschen die Frage, wie man Karneval feiern kann. Klar ist: Auch hier müssen Corona-Regeln beachtet werden. Wer wiederum in der Pflege tätig ist, sieht die Impfpflicht auf sich zukommen. In NRW wird jetzt die Frist verlängert. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare