Rassismus und Antsemitimus

Dienstgruppenleiter der Polizei verschickt rechtsextreme Chat-Bilder 

Ein Polizist aus Mühlheim soll rechtsextreme Bilder auf Whatsapp verschickt haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. 
Dienstgruppenleiter der Polizei verschickt rechtsextreme Chat-Bilder 
"Spiegel": MAD befragte Kalbitz wegen Rechtsextremismus
"Spiegel": MAD befragte Kalbitz wegen Rechtsextremismus
Neun Punkte gegen den Hass
Neun Punkte gegen den Hass
Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten
Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten
CDU: Staat braucht besseren Zugriff auf Daten im Internet
Politik
CDU: Staat braucht besseren Zugriff auf Daten im Internet
CDU: Staat braucht besseren Zugriff auf Daten im Internet

Nach Terror in Halle: Tausende setzen ein Zeichen

Der antisemitische Terroranschlag von Halle hat Entsetzen ausgelöst. Vielerorts in Deutschland gehen die Menschen aus Protest gegen rechte Gewalt auf die Straße, viele mit Israel-Flaggen. Doch wie reagiert die Politik?
Nach Terror in Halle: Tausende setzen ein Zeichen

Terroranschlag von Halle: Attentäter legt Geständnis ab

Die Bluttat von Halle sorgt für Bestürzung über Deutschland hinaus. In seinen Vernehmungen erweist sich Stephan B. als redselig - und bestätigt den Verdacht eines rechtsextremistischen Motivs.
Terroranschlag von Halle: Attentäter legt Geständnis ab

Razzien in vier Ländern wegen rechtsextremer Drohschreiben

Sie drohten per E-Mail mit Sprengstoffanschlägen. Gegen Moscheen, Flüchtlingsunterkünfte und andere Einrichtungen. Jetzt schlugen die Ermittler im Morgengrauen gegen sieben rechtsextreme Beschuldigte zu.
Razzien in vier Ländern wegen rechtsextremer Drohschreiben

Minister: Polizisten beim AfD-"Flügel" drohen Konsequenzen

Erfurt (dpa) - Nach Ansicht von Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) müssen Polizisten, die sich zum rechtsnationalen "Flügel" der AfD bekennen, mit Konsequenzen rechnen.
Minister: Polizisten beim AfD-"Flügel" drohen Konsequenzen

Innenminister wollen gegen Rechtsrock vorgehen

Die Innenminister der SPD-geführten Bundesländer wollen ein härteres Durchgreifen gegen rechte Rockkonzerte. Der Kampf gegen rechtsextreme Strukturen ist eines der Themen des Treffens heute im thüringischen Gotha.
Innenminister wollen gegen Rechtsrock vorgehen

50 neue rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Das Verteidigungsministerium will Rechtsextremisten aus der Bundeswehr entfernen und dafür den Militärgeheimdienst MAD stärken. Seit Mai gibt es weitere Fälle. Auch die Opposition ist beunruhigt.
50 neue rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Rechtsextremismus: Regierung sieht beunruhigende Entwicklung

Wer geglaubt hat, vor Rechtsterroristen müssten sich vor allem Flüchtlinge fürchten, mag spätestens durch den Lübcke-Mord ins Grübeln gekommen sein. Die Bundesregierung sieht dringenden Handlungsbedarf.
Rechtsextremismus: Regierung sieht beunruhigende Entwicklung

Mehrheit der Bevölkerung sieht die Demokratie in Gefahr

Die Bundesrepublik, eine stabile und wehrhafte Demokratie. Doch es gibt Sorgen: 70 Jahre nach ihrer Gründung sieht mehr als die Hälfte der Bevölkerung die Demokratie im Land gefährdet.
Mehrheit der Bevölkerung sieht die Demokratie in Gefahr

Kalbitz räumt Teilnahme an rechtsextremer Demo in Athen ein

Unmittelbar vor der Brandenburger Landtagswahl tauchen Belege dafür auf, dass der AfD-Spitzenkandidat mehrfach an rechtsextremen Veranstaltungen beteiligt war. Kalbitz muss dies einräumen - aber will mit dieser Szene nichts mehr zu tun haben.
Kalbitz räumt Teilnahme an rechtsextremer Demo in Athen ein

Hessischer Polizei-Skandal: Polizisten mit rechter Gesinnung

Morddrohungen gegen die Anwältin Seda Basay-Yildiz brachten ans Licht: In der hessischen Polizei arbeiten Beamte mit rechtsextremer Gesinnung. 
Hessischer Polizei-Skandal: Polizisten mit rechter Gesinnung

Bericht: Neue Struktur für das BKA wegen militanter Rechter

Rechte Netzwerke früher erkennen, ein besserer Austausch zwischen den Behörden, Einführung eines Systems zur Risikobewertung: Die Sicherheitsbehörden sollen Medien zufolge besser aufgestellt und ausgestattet werden, um den Kampf gegen Rechts zu …
Bericht: Neue Struktur für das BKA wegen militanter Rechter

Bericht: Neue Struktur für das BKA gegen militante Rechte

Mehr Personal, neuer Zuschnitt: Einem Medienbericht zufolge will sich das Bundeskriminalamt im Kampf gegen rechten Terror neu aufstellen. Auch Hass-Postings im Internet stehen im Fokus.
Bericht: Neue Struktur für das BKA gegen militante Rechte

Angriff auf norwegische Moschee: Terrorverdächtiger gesteht

Vor einer Woche schoss ein 21-Jähriger in einer Moschee bei Oslo um sich - wohl aus rechtsextremen Motiven. Jetzt hat er sich gegenüber den Ermittlern zur Tat geäußert.
Angriff auf norwegische Moschee: Terrorverdächtiger gesteht

Habeck für mehr Ermittlungen gegen Rechtsextreme im Netz

Robert Habeck fordert, den Kampf gegen Rechtsextremismus zur Chefsache machen. Besonders im Netz soll der Staat intensiver ermitteln.
Habeck für mehr Ermittlungen gegen Rechtsextreme im Netz

Rechtsextreme Anschläge: Rufe nach schärferem Waffenrecht

Nach den rassistisch motivierten Schüssen in Hessen warnt ein Extremismusforscher vor einer steigenden Zahl rechtsextremistischer Anschläge in Deutschland. In der Politik gibt es Forderungen nach schärferen Kontrollen von Waffenbesitzern.
Rechtsextreme Anschläge: Rufe nach schärferem Waffenrecht