Nach Flaggen-Verbrennungen

De Maiziére will Antisemitismusbeauftragten des Bundes

Die Vorfälle haben für Entsetzen gesorgt: Bei Demonstrationen arabischer Gruppen in Berlin wurden israelische Flaggen verbrannt und antisemitische Parolen gerufen. Die Regierung will nun reagieren.
De Maiziére will Antisemitismusbeauftragten des Bundes
Prinz Charles und Herzogin Camilla in Berlin
Stars
Prinz Charles und Herzogin Camilla in Berlin
Prinz Charles und Herzogin Camilla in Berlin
Kein Gegenkandidat für Infantino bei FIFA-Wahl
Kein Gegenkandidat für Infantino bei FIFA-Wahl
Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington
Politik
Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington
Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington
Trump bringt Nato-Gipfel an den Rand des Scheiterns
Politik
Trump bringt Nato-Gipfel an den Rand des Scheiterns
Trump bringt Nato-Gipfel an den Rand des Scheiterns

Merkel: Müssen im Klimaschutz wieder besser werden

Seit zwölf Jahren führt Angela Merkel die Bundesregierung, als "Klimakanzlerin" feiern Umweltschützer sie längst nicht mehr. Nun warnt sie vor teuren Folgen des Nichtstuns im Klimaschutz - und hat für Deutschland ein "großes Sorgenkind" ausgemacht.
Merkel: Müssen im Klimaschutz wieder besser werden

Malala verlässt Pakistan nach emotionalem Besuch

Vier Tage Pakistan - mit hohen Besuchen und Wiedersehen mit Freunden. Die Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai war - begleitet von massiven Sicherheitsvorkehrungen - zum ersten Mal wieder in der Heimat, nachdem Taliban ihr vor fünf Jahren in …
Malala verlässt Pakistan nach emotionalem Besuch

Polizei setzt immer mehr auf automatische Gesichtserkennung

Datenschützer sind dagegen. Trotzdem setzt die Polizei immer mehr automatisierte Gesichtserkennung ein. Von 2010 auf 2017 stieg die Einsatzzahl um mehr als das 16-fache.
Polizei setzt immer mehr auf automatische Gesichtserkennung

Umfrage: Zufriedenheit mit Macron bröckelt

Paris (dpa) - Die Beliebtheitswerte des französischen Präsidenten Emmanuel Macron sind zum Jahresanfang abgerutscht. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ifop für die Sonntagszeitung "Le Journal du Dimanche" äußerten sich 44 Prozent der …
Umfrage: Zufriedenheit mit Macron bröckelt

Trump in Davos: Schulterschluss mit May und Netanjahu

Seit Tagen ist Donald Trump das Gesprächsthema auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Am Donnerstag flog der US-Präsident per Hubschrauber ein. Als erstes traf er sich mit zwei Verbündeten.
Trump in Davos: Schulterschluss mit May und Netanjahu

Trump heuert wegen Russland-Affäre Sonderberater an

Die Russland-Affäre setzt Donald Trump immer stärker zu - und nun auch seinem ältesten Sohn. Jetzt heuert Trump einen Topanwalt an, der die Fäden in der Hand behalten soll - ein Zeichen, wie ernst und kompliziert die Lage für das Weiße Haus geworden …
Trump heuert wegen Russland-Affäre Sonderberater an

"Stahlmauer mit Öffnungen": Trump spezifiziert Mauerpläne

Donald Trump ist für Transparenz - nämlich bei der geplanten Grenzmauer zu Mexiko. Grenzbeamte müssten ins Nachbarland hinüberschauen könnten, um nicht von 30 Kilo schweren Säcken mit Drogen getroffen zu werden, die von Dealern über den Zaun …
"Stahlmauer mit Öffnungen": Trump spezifiziert Mauerpläne

Trump und Macron zwischen Verständigung und Uneinigkeit

Erst militärische Ehren und Touristenprogramm im Invalidendom, dann ein Arbeitstreffen im Élyséepalast. Frankreichs Präsident zeigt seinem US-Kollegen Stadt und Wertschätzung. Und sucht nach Gemeinsamkeiten.
Trump und Macron zwischen Verständigung und Uneinigkeit

Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin

Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen bereitet. Wer die Tiere besuchen will, muss sich noch etwas gedulden.
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin

Britisches Pfund auf Talfahrt

Frankfurt/Main (dpa) - Das britische Pfund hat seine Talfahrt am Freitag nach dem Wahl-Desaster für die regierenden Konservativen fortgesetzt. Nach einem kräftigen Einbruch in der vergangenen Nacht ging es am Morgen aber nur noch vergleichsweise …
Britisches Pfund auf Talfahrt

Nach Anschlag: Schweden verschärft Antiterrorgesetz

Stockholm (dpa) - Nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm will Schweden sein Antiterrorgesetz verschärfen. Die Regierung wolle in einem Eilverfahren die Frage ausloten, inwiefern der Umgang mit Terrororganisationen unter Strafe gestellt werden könne, …
Nach Anschlag: Schweden verschärft Antiterrorgesetz

Schweden gedenkt Anschlagsopfern

In Restaurants, Bahnhöfen und Geschäften steht das Leben in Schweden am Montag kurz still. Das Land gedenkt der Opfer des Anschlags in Stockholm. Derweil erhärtet sich der Verdacht gegen den Täter weiter.
Schweden gedenkt Anschlagsopfern

Stockholm setzt nach Anschlag Zeichen gegen Gewalt

Mitten in Stockholm trotzen Tausende dem Terror. Nach dem Lkw-Anschlag hat die Polizei inzwischen zwei Verdächtige festgenommen. Einer von ihnen sollte abgeschoben werden.
Stockholm setzt nach Anschlag Zeichen gegen Gewalt

Migranten-Rückführung: De Maizière droht unwilligen Ländern

Brüssel (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière verlangt Konsequenzen für Länder, die Migranten ohne Bleiberecht nicht zurücknehmen.
Migranten-Rückführung: De Maizière droht unwilligen Ländern

Merkel: Behörden im Anti-Terror-Kampf Spielraum geben

Auch Deutschland steht im Fadenkreuz islamistischer Terroristen. Geheimdienste und Polizeibehörden stehen unter Druck - nun gibt die Kanzlerin ihnen öffentlich Rückendeckung. Darauf hatten sie lange gewartet.
Merkel: Behörden im Anti-Terror-Kampf Spielraum geben