„Im Grundsatz“ auf Zahlung geeinigt

IWF will Griechenland mit weiteren Milliarden helfen

Es ist ein zähes Ringen um die finanzielle Zukunft Griechenlands. Der IWF stimmt im Grundsatz einer weiteren Milliardenzahlung zu - legt aber Wert auf die Vorläufigkeit der Entscheidung.
IWF will Griechenland mit weiteren Milliarden helfen
Kontrollen der Geldgeber beginnen in Athen
Kontrollen der Geldgeber beginnen in Athen
Lagarde macht trotz Verurteilung als IWF-Chefin weiter
Lagarde macht trotz Verurteilung als IWF-Chefin weiter
Nach erbittertem Streit: IWF zurück in Argentinien
Nach erbittertem Streit: IWF zurück in Argentinien
Venezuela: IWF rechnet mit Mega-Inflation
Venezuela: IWF rechnet mit Mega-Inflation

IWF: Einigung über Griechenland-Hilfen ist weit entfernt

Washington - Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht eine Einigung auf ein "schlüssiges" Rettungsprogramm für Griechenland noch weit entfernt.
IWF: Einigung über Griechenland-Hilfen ist weit entfernt

IWF senkt Wachtumserwartungen

London - Der Internationale Währungsfonds sieht steigende Risiken für die Weltwirtschaft und senkt seine Konjunkturprognose für das laufende und kommende Jahr.
IWF senkt Wachtumserwartungen

Cartoon zum Grexit: Das Duell

Brüssel/Athen - Unser Cartoonist Quirit hat seine ganz eigene Ansicht zur Machtprobe zwischen Griechenland und der EU-Kommission...
Cartoon zum Grexit: Das Duell

Griechenland: Nervenkrieg ums Schuldendrama

Athen - Griechenland hat die Forderung, den Primärüberschuss auf einen Prozent festzulegen, akzeptiert. Der IWF erwartet "weiteres, energisches Handeln". Die Partei "Die Linke" indes wirft der SPD vor, "den Eurocrash herbei zu reden".
Griechenland: Nervenkrieg ums Schuldendrama

IWF lehnt Zahlungsaufschub für Athen ab

Washington - Griechenland kann bei der IWF-Frühjahrstagung nicht auf Beistand hoffen. IWF-Chefin Lagarde lehnt einen Aufschub fälliger Tilgungen in Milliardenhöhe ab. Druck auf Athen macht auch die EU.
IWF lehnt Zahlungsaufschub für Athen ab

Griechenland zahlt IWF-Kredit fristgemäß zurück

Athen - Griechenland steckt in der Liquiditätskrise. Immerhin erfüllt Athen seine Kreditverpflichtung gegenüber dem IWF. Aber der Kampf gegen den Staatsbankrott geht weiter.
Griechenland zahlt IWF-Kredit fristgemäß zurück

Athen versichert: Wir stehen nicht vor der Pleite

Athen/Brüssel - Wie lange reicht das Geld in den Athener Staatskassen? Die Einschätzungen weichen voneinander ab. Schnelle Entscheidungen zur Auszahlung neuer Milliardenhilfen sind nicht zu erwarten.
Athen versichert: Wir stehen nicht vor der Pleite

IWF beschließt neue Milliarden-Hilfe für Ukraine

Berlin - Rund 40 Milliarden Dollar soll das neue Ukraine-Hilfspaket umfassen. 17,5 Milliarden davon kommen vom Internationalen Währungsfonds (IWF). Zumindest die sind jetzt beschlossen.
IWF beschließt neue Milliarden-Hilfe für Ukraine

Einigung im Haushaltspoker: Märkte erleichtert

Tokio/Washington - Das Ende des US-Haushaltspokers sorgt für Erleichterung bei den Investoren. In Asien stiegen die Aktienkurse. Auch Weltbank und IWF begrüßten den Kompromiss.
Einigung im Haushaltspoker: Märkte erleichtert

Athens Wirtschaft stürzt ab

Athen - Beim verlangten Sparkurs kommt Griechenland voran, aber die Wirtschaft schmiert ab. Auch in anderen Euroländern ist nicht alles in Butter. Moody's stuft die Bonität mehrerer Eurostaaten herunter.
Athens Wirtschaft stürzt ab