Formel 1 – Überraschende Rückkehr bahnt sich zur nächsten Saison an
Deutschland & Welt

Motorsport

Formel 1 – Überraschende Rückkehr bahnt sich zur nächsten Saison an

Eine spannende Formel-1-Saison steht im Jahr 2022 an: Die Rennboliden kehren in eine asiatische Stadt zurück. Auch in den USA ist ein neues Rennen geplant.
Formel 1 – Überraschende Rückkehr bahnt sich zur nächsten Saison an
Ralf Schumacher über Zeiten mit Michael: „Schöne Kindheit“
Stars
Ralf Schumacher über Zeiten mit Michael: „Schöne Kindheit“
Ralf Schumacher über Zeiten mit Michael: „Schöne Kindheit“
Ricciardo-Sieg in Monza - Crash von Verstappen und Hamilton
Sport-Mix
Ricciardo-Sieg in Monza - Crash von Verstappen und Hamilton
Ricciardo-Sieg in Monza - Crash von Verstappen und Hamilton
Das muss man zum Großen Preis von Italien wissen
Sport-Mix
Das muss man zum Großen Preis von Italien wissen
Das muss man zum Großen Preis von Italien wissen
Hülkenberg-Hoffnung auf Formel-1-Cockpit 2022 dahin
Sport-Mix
Hülkenberg-Hoffnung auf Formel-1-Cockpit 2022 dahin
Hülkenberg-Hoffnung auf Formel-1-Cockpit 2022 dahin

Der McLaren-Einpeitscher: Deutscher Siegermacher Seidl

Für die Stimmung sorgte Andreas Seidl auch noch höchstpersönlich. „Super-Daniel, Super-Daniel, hey, hey, hey“, stimmte der Formel-1-Teamchef von McLaren an, und das gesamte Team skandierte mit dem 45 Jahre alten Deutschen.
Der McLaren-Einpeitscher: Deutscher Siegermacher Seidl

Schlaglichter zum Autodromo Nazionale di Monza

Der Tempo-Tempel Monza! Schneller geht's praktisch nicht in der Formel 1.
Schlaglichter zum Autodromo Nazionale di Monza

Formel-1-Chef: Auch 2022 kein Deutschland-Rennen

Die Formel 1 macht auch im nächsten Jahr einen Bogen um die deutschen Rennstrecken. Es werde im Kalender für 2022 kein Rennen in Hockenheim oder am Nürburgring geben, sagte Formel-1-Chef Stefano Domenicali der „Sport Bild“.
Formel-1-Chef: Auch 2022 kein Deutschland-Rennen

Giftduell um die WM wird zur Gefahr: Hamilton unter Schock

Es hätte wirklich schlimm ausgehen können für die Formel 1. Noch im Auto sitzend, war Lewis Hamilton das nach dem Crash von Monza nicht bewusst. Der Kampf um den WM-Titel mit Max Verstappen droht weiter zu eskalieren.
Giftduell um die WM wird zur Gefahr: Hamilton unter Schock

Nur zugewiesene Tickets in Monza

Maximal 28.000 Fans können am Sonntag den Großen Preis von Italien vor Ort verfolgen, erklärte ein Sprecher im Fahrerlager von Monza auf Nachfrage.
Nur zugewiesene Tickets in Monza

Zuschauer-Flop bei in Monza: 15 Millionen Euro Verlust

Der Große Preis von Italien ist für die Organisatoren des Formel-1-Events am Wochenende in Monza zu einem wirtschaftlichen Flop geworden.
Zuschauer-Flop bei in Monza: 15 Millionen Euro Verlust

Zoff birgt Höchstgefahr bei Schumacher-Team Haas in Monza

Mick Schumacher gibt sich recht gelassen nach einem Gespräch auch mit seinem Teamkollegen in Monza. Aber hält die neue Absprache? Teamchef Steiner steckt in der Zwickmühle. Hier viel Geld, da ein großer Name. Und dieser wird wohl auch 2022 wieder im …
Zoff birgt Höchstgefahr bei Schumacher-Team Haas in Monza

Teamchef zu Vettel-Zukunft: „Haben keinen Plan B“

Aston Martins Teamchef Otmar Szafnauer hat Zweifel an einer weiteren Zusammenarbeit mit Sebastian Vettel weggewischt.
Teamchef zu Vettel-Zukunft: „Haben keinen Plan B“

Sieglos-Vettel zwischen Klima-Trip und 007-PR

Da war doch was! Monza, Vettel, 13 Jahre zurück. Der erste Formel-1-Sieg. Der Vettel-Finger. Und heute? Seit knapp zwei Jahren sieglos, die sportliche Zukunft noch ungeklärt. Dafür hat Vettel längst auch eine andere Mission.
Sieglos-Vettel zwischen Klima-Trip und 007-PR

Regenbogen-T-Shirt in Ungarn: Vettel verteidigt seine Aktion

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat seine Aktion verteidigt, vor dem Großen Preis von Ungarn Anfang August ein T-Shirt in Regenbogenfarben mit der Aufschrift „Same Love“ getragen zu haben.
Regenbogen-T-Shirt in Ungarn: Vettel verteidigt seine Aktion

Zweifel ausgeräumt: Vettel fährt weiter für Aston Martin

Aston Martin setzt in der Formel 1 weiter auf die Dienste von Sebastian Vettel. Der Hesse will 2022 mit den stark veränderten Autos wieder vorn mitfahren. Zudem wird der 34-Jährige auch eine Art Fahrlehrer.
Zweifel ausgeräumt: Vettel fährt weiter für Aston Martin

Mercedes-Teamchef Wolff pro für herkömmliche Qualifikation

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff plädiert auch nach dem zweiten Sprint-Versuch der Formel 1 für die herkömmliche Qualifikation.
Mercedes-Teamchef Wolff pro für herkömmliche Qualifikation

Briten-Duo für Silberpfeile perfekt: Mercedes holt Russell

Es ist keine Überraschung mehr: George Russell wird Silberpfeil-Pilot. Was er im Mercedes kann, deutete er schon im vergangenen Jahr an. Mercedes hat aber auch in diesem Jahr noch Großes vor.
Briten-Duo für Silberpfeile perfekt: Mercedes holt Russell

FIA-Chef preist Cockpitschutz nach Monza-Unfall

Jean Todt fasste in wenigen Worten zusammen, was nach dem Unfall von Max Verstappen und Lewis Hamilton alle dachten. „Froh, dass Halo da war“, schrieb der Präsident des Internationalen Automobilverbandes.
FIA-Chef preist Cockpitschutz nach Monza-Unfall

Formel 1 passt Rennkalender an - Kein Ersatz für Japan-GP

Für das abgesagte Formel-1-Rennen in Japan gibt es in diesem Jahr keinen Ersatz. Wie die Rennserie bekanntgab, schrumpft der Rekordkalender von 23 auf 22 Rennen.
Formel 1 passt Rennkalender an - Kein Ersatz für Japan-GP