Großbritanniens Austritt

Donald Tusk: Großbritannien wird nach dem Brexit „zweitklassig“ sein

Großbritannien wird nach Ansicht von EU-Ratspräsident Tusk nach dem Brexit einen internationalen Bedeutungsverlust erleiden.
Donald Tusk: Großbritannien wird nach dem Brexit „zweitklassig“ sein
Brexit: Großbritannien nominiert keinen neuen EU-Kommissar
Brexit: Großbritannien nominiert keinen neuen EU-Kommissar
Umfrage-Beben in Großbritannien: Johnson plötzlich mit riesigem Vorsprung
Umfrage-Beben in Großbritannien: Johnson plötzlich mit riesigem Vorsprung
Britische Wirtschaft wächst nach Rückgang wieder
Britische Wirtschaft wächst nach Rückgang wieder
Helen Mirren: Demokratie noch in den Kinderschuhen
Helen Mirren: Demokratie noch in den Kinderschuhen

Johnson: Keine Kontrollen bei Waren aus Nordirland

Tandragee (dpa) - Im Vereinigten Königreich soll es nach den Worten von Premierminister Boris Johnson nach dem Brexit reibungslosen Handel zwischen Nordirland und dem Rest des Landes geben.
Johnson: Keine Kontrollen bei Waren aus Nordirland

Wahlkampfauftakt in Großbritannien: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Labour-Boss Corbyn

Der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn hat zum Wahlkampfauftakt mit dem Rücktritt seines Stellvertreters sowie massiven Antisemitismus-Vorwürfen zu kämpfen.
Wahlkampfauftakt in Großbritannien: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Labour-Boss Corbyn

Britische Pro-EU-Parteien schmieden vor Parlamentswahl Anti-Brexit-Allianz

In Großbritannien träumen die europafreundlichen Liberaldemokraten vom Amt des Premierministers. Doch das Wahlrecht unterstützt die großen Parteien. Nun soll ein Wahlpakt helfen.
Britische Pro-EU-Parteien schmieden vor Parlamentswahl Anti-Brexit-Allianz

Brexit-Gewinner: Aldi und Lidl jubeln über EU-Austritt - „Es gibt kaum Zweifel, dass ...“

Der Brexit könnte viele Händler im Vereinigten Königreich ins Chaos stürzen. Sie fürchten höhere Preise. Lidl und Aldi reiben sich dagegen die Hände.
Brexit-Gewinner: Aldi und Lidl jubeln über EU-Austritt - „Es gibt kaum Zweifel, dass ...“

Stalin-Methoden und Putin-Fans: Johnson keilt gegen Labour

Es wird ein kurzer Wahlkampf im Vereinigten Königreich: Bereits am 12. Dezember entscheiden die Briten über ein neues Parlament. Premier Boris Johnson drückt aufs Tempo - mit harschen Tönen.
Stalin-Methoden und Putin-Fans: Johnson keilt gegen Labour

Auftragsflaute im Maschinenbau hält an

Handelskonflikte und die Schwäche der Weltmärkte machen den exportorientierten Maschinenbauern zu schaffen. Seit Monaten gehen weniger Bestellungen ein als 2018. Die Aussichten sind trüb.
Auftragsflaute im Maschinenbau hält an

Aldi und Lidl gewinnen den Brexit an der Ladenkasse

Die britischen Einzelhändler leiden - und Schuld ist vor allem die wirtschaftliche Unsicherheit wegen des Brexits. Doch es gibt auch Gewinner. Die kommen aber nicht aus Großbritannien.
Aldi und Lidl gewinnen den Brexit an der Ladenkasse

Lindsay Hoyle ist neuer Präsident des britischen Unterhauses

Es sind große Fußstapfen, in die Lindsay Hoyle tritt. Ex-Parlamentspräsident John Bercow hatte das vergangene Jahrzehnt nicht nur mit seinen markanten Order-Rufen geprägt. Hoyle dürfte jedoch versuchen, weniger anzuecken als sein Vorgänger.
Lindsay Hoyle ist neuer Präsident des britischen Unterhauses

Mitten im Brexit-Chaos: Britisches Unterhaus beschließt Bercow-Nachfolge

Die Brexit-Frist wurde auf Ende Januar verschoben, Mitte Dezember wählt Großbritannien ein neues Parlament. Wie geht es weiter? Der News-Ticker zum Brexit.
Mitten im Brexit-Chaos: Britisches Unterhaus beschließt Bercow-Nachfolge

Chef der Brexit-Partei will Labour bei Neuwahl schaden

London (dpa) - Nigel Farage hält Befürchtungen für unbegründet, seine Brexit-Partei könne die Konservativen von Premierminister Boris Johnson bei der Wahl am 12. Dezember wichtige Stimmen kosten.
Chef der Brexit-Partei will Labour bei Neuwahl schaden

Brexit und Boeing-Debakel dämpfen Euphorie bei Ryanair

Das Sommerquartal verlief für Ryanair gut: Umsatz und Gewinn stiegen, die Aktie legte nach Vorlage der Zahlen zu. Der Winter hingegen dürfte es für den Billiganbieter in sich haben - und zwar noch mehr als sonst.
Brexit und Boeing-Debakel dämpfen Euphorie bei Ryanair

Johnson setzt im Brexit-Streit auf Mäßigung

Wer ist schuld am Brexit-Chaos? Zum Wahlkampfauftakt schieben sich der britische Premier Johnson und die Opposition die Verantwortung zu. Und dann ist da noch eine Drohung von Brexit-Parteichef Farage.
Johnson setzt im Brexit-Streit auf Mäßigung

Brexit-Parteichef Farage erhöht Druck auf Johnson

Brexit-Hardliner Farage will einen klaren Bruch Großbritanniens mit der Europäischen Union. Von Premier Johnson fordert er eine "Brexit-Allianz" ein - das lehnen die Tories aber strikt ab.
Brexit-Parteichef Farage erhöht Druck auf Johnson

Fragestunde im britischen Parlament: Auftakt für Wahlkampf

In Großbritannien schießen sich die Parteien bereits auf den politischen Gegner ein. Am 12. Dezember soll gewählt werden. Premier Johnson will damit das Brexit-Patt auflösen. Doch der Urnengang birgt auch Risiken.
Fragestunde im britischen Parlament: Auftakt für Wahlkampf

Brexit-Chaos sorgt für Dilemma bei Landwirten - für Biertrinker in Deutschland könnte das Folgen haben

Der Brexit hält die EU seit mehr als drei Jahren in Atem. Das Chaos um den Austritt Großbritanniens könnte jedoch einen Einfluss auf deutsches Bier haben.
Brexit-Chaos sorgt für Dilemma bei Landwirten - für Biertrinker in Deutschland könnte das Folgen haben