Welt-Aids-Tag

Prinz Harry und Rihanna lassen sich auf HIV testen

London/Bridgetown - Der Fünfte in der britischen Thronfolge hat auf Barbados die Sängerin Rihanna getroffen und sie spontan zum Test überredet. Die beiden nutzen ihre Prominenz, um zu zeigen, wie einfach das ist.
Prinz Harry und Rihanna lassen sich auf HIV testen
Südafrika testet Impfstoff gegen HIV
Südafrika testet Impfstoff gegen HIV
Warten auf den HIV-Test
Warten auf den HIV-Test

Weiter kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen

"Kondome schützen": Seit Jahren fließt viel Geld in Kampagnen gegen HIV. Auch Medizin ist heute verfügbar. Beim Kampf gegen HIV zeichnet sich in Deutschland aber noch kein Durchbruch ab.
Weiter kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen

Medikament "Truvada" zur HIV-Vorbeugung in der EU zugelassen

"Gib Aids keine Chance" - so wurde lange für Kondome geworben. In Zukunft spielen bei der Prävention zusätzlich Tabletten eine Rolle. Die Arznei ist aber nichts für Jedermann.
Medikament "Truvada" zur HIV-Vorbeugung in der EU zugelassen

EU empfiehlt Zulassung von Medikament zur HIV-Prophylaxe

Eine Tablette pro Tag kann vor einer HIV-Infektion schützen. Die Prophylaxe war ein Topthema der Welt-Aids-Konferenz. Nun wird das Medikament bald auch in Europa auf den Markt kommen.
EU empfiehlt Zulassung von Medikament zur HIV-Prophylaxe

Elton John: Prinz Harry hat das Herz seiner Mutter Diana

Durban (dpa) - Der britische Musiker Elton John erkennt in Prinz Harry das gute Herz von dessen Mutter Prinzessin Diana.
Elton John: Prinz Harry hat das Herz seiner Mutter Diana

Prinz Harry: Aids eine der "größten globalen Herausforderungen"

Durban - Anlässlich der Welt-Aids-Konferenz hat Prinz Harry eindringlich vor einem Nachlassen der Bemühungen im Kampf gegen Aids gewarnt.
Prinz Harry: Aids eine der "größten globalen Herausforderungen"

Günstigere Medikamente zur HIV-Behandlung gefordert

Durban (dpa) - Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen fordert günstigere Preise für die lebensrettenden Medikamente zur HIV-Behandlung in Entwicklungsländern.
Günstigere Medikamente zur HIV-Behandlung gefordert

Bill Gates warnt vor starkem Anstieg von HIV-Infektionen in Afrika

Der Kampf gegen die HIV-Epidemie ist längst nicht gewonnen. Bill Gates fordert größere Anstrengungen. Die Geberstaaten sollten ihrer Verantwortung gerecht werden. Lobend erwähnt er nur Deutschland.
Bill Gates warnt vor starkem Anstieg von HIV-Infektionen in Afrika

Zahl der HIV-Neuinfektionen in 74 Ländern gestiegen

Durban (dpa) - Trotz aller Präventionsbemühungen ist im vergangenen Jahrzehnt die Zahl der HIV-Neuinfektionen in 74 Ländern gestiegen. Darunter sind Ägypten, Kenia und Russland, wie aus einer anlässlich der Welt-Aids-Konferenz veröffentlichten …
Zahl der HIV-Neuinfektionen in 74 Ländern gestiegen

Charlize Theron: Rassismus behindert Kampf gegen Aids

Durban (dpa) - Rassismus, Sexismus und Ungleichheit sind der Schauspielerin Charlize Theron zufolge Hauptgründe für den Fortbestand der weltweiten Aids-Epidemie.
Charlize Theron: Rassismus behindert Kampf gegen Aids

Charlize Theron fordert mehr Engagement gegen Aids

Durban (dpa) – Die Schauspielerin Charlize Theron (40) hat mehr Einsatz gefordert, um neue HIV-Infektionen bei Mädchen und jungen Frauen zu verhindern. Aids sei in dieser Altersgruppe in Afrika Todesursache Nummer eins, weltweit die Nummer zwei, …
Charlize Theron fordert mehr Engagement gegen Aids

Welt-Aids-Konferenz sucht nach Lösungen gegen HIV-Epidemie

Durban - In Westeuropa scheint die Angst vor HIV verflogen. Noch immer aber gibt es weltweit gut zwei Millionen Neuinfektionen im Jahr. In 14 Jahren soll das Geschichte sein - wie dies gelingen kann, diskutieren nun Tausende Experten.
Welt-Aids-Konferenz sucht nach Lösungen gegen HIV-Epidemie

UN-Warnung: HIV in Teilen der Welt wieder auf dem Vormarsch

Genf (dpa) - Nach erheblichen Erfolgen im Kampf gegen HIV ist die Virusinfektion in Osteuropa und anderen Teilen der Welt wieder auf dem Vormarsch. Dort seien deutlich größere Anstrengungen als bisher nötig, warnte das Anti-Aids-Programm der …
UN-Warnung: HIV in Teilen der Welt wieder auf dem Vormarsch

HIV-Infektion: Ausschluss nach 6 Wochen möglich

Dank moderner Therapien hat eine HIV-Infektion viel von ihrem Schrecken verloren. Medikamente helfen, den Ausbruch der Krankheit Aids zu verhindern. Infizierte können oft ein weitgehend normales Leben führen. Auch die Diagnose kann deutlich …
HIV-Infektion: Ausschluss nach 6 Wochen möglich

Infektions-Experte: HIV steht zu sehr in einer Ecke

HIV und Aids sind noch immer Tabuthemen. Aus Angst vor Stigmatisierung verdrängen viele Menschen Situationen, in denen sie sich angesteckt haben könnten. Aber auch Ärzte stellen nicht immer die richtigen Fragen.
Infektions-Experte: HIV steht zu sehr in einer Ecke

Neue Kampagne: "Liebesleben" statt "Gib Aids keine Chance"

"Dein Ex juckt Dich noch immer? Ab zum Arzt" - Solche Sprüche und Comic-Plakatmotive gehören zur neuen bundesweiten Präventionskampagne "Liebesleben" zum Schutz vor HIV und Co.
Neue Kampagne: "Liebesleben" statt "Gib Aids keine Chance"