Urlaub auf vier Rädern

Darauf müssen Wohnwagen-Besitzer achten

Den Wohnwagen als ausgelagertes Gästezimmer nutzen oder auf Parkplätzen campen? Nicht alles, was geht, ist für Besitzer oder Fahrer erlaubt. Doch es gibt Grauzonen.
Darauf müssen Wohnwagen-Besitzer achten
Auch Benziner sind Feinstaub-Schleudern
Auch Benziner sind Feinstaub-Schleudern
Autowäsche gefällig? Darauf kommt es wirklich an
Autowäsche gefällig? Darauf kommt es wirklich an
Plug-in-Hybride günstiger als reine E-Autos
Plug-in-Hybride günstiger als reine E-Autos
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein
Gerichtsbeschluss: ADAC bleibt Verein

Staurekord 2016: So viel Stillstand gab‘s noch nie

Die Blechlawine wächst und für Autofahrer hat das quälende Folgen. Auf den Straßen ging es 2016 zäher zu als je zuvor, laut der aktuellen ADAC-Staubilanz. Gründe für den Stillstand gibt es einige.
Staurekord 2016: So viel Stillstand gab‘s noch nie

Bei einem Crash sind Ski im Auto lebensgefährlich! 

Ski, Koffer, Helme und Schlitten - wer sich mit dem Auto auf den Weg in den Winterurlaub macht, hat einiges dabei. Bei einem Unfall kann Gepäck krasse Verletzungen verursachen, warnt der ADAC. 
Bei einem Crash sind Ski im Auto lebensgefährlich! 

Österreich: Das Pickerl wird türkis

Auto- und Motorradfahrer müssen für das Pickerl etwas tiefer in die Tasche greifen. Österreich hat die Mautgebühren für 2017 erhöht.
Österreich: Das Pickerl wird türkis

Runderneuerter ADAC gewinnt eine halbe Million Mitglieder   

München - Der ADAC hat nach dem Manipulations-Skandal wieder Zulauf. Seit Januar ist die Zahl der Mitglieder um 450.000 gestiegen. Der Verein will nun auch für Jüngere attraktiver werden.
Runderneuerter ADAC gewinnt eine halbe Million Mitglieder   

ADAC Eco-Test 2016: Diese Autos sind sauber 

Der ADAC hat seinen Eco-Test verschärft. Seit September 2016 hat der Automobilclub bei 45 Fahrzeugen Verbrauch und Schadstoffe gemessen, auch auf der Straße. Das sind die Sieger.
ADAC Eco-Test 2016: Diese Autos sind sauber 

Kindersitz-Test 2016: Die Gewinner und Verlierer

Stiftung Warentest hat gemeinsam mit dem ADAC 16 neue Kindersitze getestet. Drei teure Produkte versagten dabei. Hier die Verlierer und Gewinner.
Kindersitz-Test 2016: Die Gewinner und Verlierer

Drei teure Auto-Kindersitze versagen im Test 

Teure Auto-Kindersitze sind laut Stiftung Warentest nicht zwangsläufig sicher. Bei einem aktuellen Test von 16 neuen Modellen sind drei Produkte durchgefallen.
Drei teure Auto-Kindersitze versagen im Test 

ADAC gegen Tempo 30 in der Stadt

In der Diskussion über sauberere Luft in den Städten hat sich der Autofahrerclub ADAC gegen generelles Tempo 30 gewandt. 
ADAC gegen Tempo 30 in der Stadt

Test: Wie gut sind eigentlich Ganzjahresreifen?

Sommer und Winter ohne einen Wechsel - der ADAC hat pünktlich zum Herbst Ganzjahresreifen getestet. Wer über den Kauf von neuen Winterreifen nachdenkt, sollte sich das Testergebnis angucken.   
Test: Wie gut sind eigentlich Ganzjahresreifen?

Sitzen Sie richtig im Auto?

Hauptsache, bequem... Wer im Auto auf dem Fahrersitz Platz nimmt, denkt wohl zuerst an seinen persönlichen Komfort. Dabei ist es wichtig seine Lenkrad- und Sitzposition optimal einzustellen.  
Sitzen Sie richtig im Auto?

Das moderne Auto als Datenkrake

Moderne Autos sammeln unzählige Daten. Sie sind vielfach notwendig, damit die zahlreichen Assistenzsysteme funktionieren. Was aber sonst noch mit den Daten passiert, bleibt meist unklar. 
Das moderne Auto als Datenkrake

Licht im Dunkeln: Motorrad-Scheinwerfer im Test

Welcher Motorrad-Scheinwerfer ist am besten? Der ADAC hat vier verschiedene Systeme getestet: Streuscheiben, Freiflächen- und Xenonscheinwerfer sowie LED-Technik. 
Licht im Dunkeln: Motorrad-Scheinwerfer im Test

ADAC testet erste umgerüstete VW-Modelle

Seit Anfang des Jahres läuft die VW-Rückrufaktion. Die ersten 2,0 Liter Motoren sind umgerüstet worden. Doch, wie wirken sich die Maßnahmen aus. Erste Ergebnisse liegen jetzt vor.
ADAC testet erste umgerüstete VW-Modelle

ADAC warnt vor falschen Pannenhelfern 

Der ADAC warnt jetzt vor falschen Abschleppfahrern in Ungarn und Serbien. Besonders tückisch: Die Autos der betrügerischen Pannenhelfer sind auf den ersten Blick kaum zu erkennen.
ADAC warnt vor falschen Pannenhelfern 

Unwetter: Wer zahlt bei Schäden am Auto?

Gesplitterte Windschutzscheiben, Beulen im Blech und Wasser in der Tiefgarage - schwere Unwetter mit Hagelkörnern haben vielerorts an Autos Spuren hinterlassen. Wer zahlt für die Schäden?
Unwetter: Wer zahlt bei Schäden am Auto?