Makabere Falschmeldung über seinen Tod - Patrick Swayze lebt! 

+
Aufatmen: Schauspieler Patrick Swayze lebt!.

Los Angeles - Filmfans auf der ganzen Welt wurden am späten Nachmittag von dieser Nachricht geschockt: Patrick Swayze (56, „Dirty Dancing“) soll gestorben sein. Doch dessen Sprecherin bestätigt: Der krebskranke Schauspieler lebt!

Auch der deutsche Nachrichtensender n-tv berichtete, dass Swayze seinen langen Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs verloren habe. Entsprechende Gerüchte, wonach er am Dienstagmorgen amerikanischer Zeit gestorben sei, machten auch auf dem Kurznachrichten-Portal „twitter“ die Runde.

Doch es handelte sich um eine makabere Falschmeldung: Das vermeldete die Website der amerikanischen Sendung “Entertainment tonight“ um kurz nach 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Swayzes Sprecherin erklärte gegenüber der Redaktion der TV-Show: „Patrick Swayze ist an diesem Morgen NICHT gestorben - auch wenn es einige unverantwortliche Nachrichtenquellen so berichteten.“ Die Falschmeldung soll laut dem Sprecher zuerst ein Radiosender in Jacksonville (US-Bundesstaat Florida) verbreitet haben.

Die Sprecherin des Schauspielers weiter: „Patrick Swayze lebt und er genießt sein Leben - und die Behandlung schlägt weiter bei ihm an.“

Auch der bekannte amerikanische Promi-Blogger Perez Hilton schrieb auf „twitter“: „Patrick Swayze lebt noch!“ Hilton giftete über twitter-User, die die Falschmeldung vom Tod des Schauspielers verbreiteten: “Wenn man über den Tod eines Menschen berichtet, sollte man zumindest warten, dass so etwas von Angehörigen oder seriösen Nachrichtenquellen bestätigt wird. Verbreitet keine Gerüchte!“

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare