Shitstorm im Netz

ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewels Kleid löst Spekulationen aus - bald im Dschungelcamp?

Andrea Kiwel beim ZDF-Fernsehgarten (Fotomontage)
+
ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewels Kleid löst Spekulationen aus - bald im Dschungelcamp? (Fotomontage)

Der ZDF-Fernsehgarten ist zurück aus dem Winterschlaf. Bereits in der ersten Folge gerät Moderatorin Andrea Kiewel ins Visier wilder Spekulationen und das ausgerechnet mit ihrem Outfit.

Mainz - Seitdem 09. Mai flackert die Erfolgsshow „ZDF-Fernsehgarten*“ wieder über die TV-Bildschirme. Darin sorgt auch in diesem Jahr eine unterhaltsame Mischung aus Musik, Service-Themen und waghalsigen Aktionen für gute Laune. Doch nicht nur die Sänger:innen geraten mit ihren Auftritten bei den Zuschauer:innen immer wieder ins Visier - auch Moderatorin Andrea Kiewel* (55), die – mit kurzer Unterbrechung von 2007 bis 2009 – seit dem Jahr 2000 durch die Show führt, muss sich immer wieder scharfer Kritik im Netz stellen. So auch vergangenen Sonntag (09.05.2021). Dabei löste ihr Kleid etliche Spekulationen aus. Ist die ZDF-Moderatorin bald etwas im „Dschungelcamp“ zu sehen? Extratipp.com* berichtet.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen.++ 

ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel löst mit Outfit wilde Spekulationen aus

„Immer wieder Sonntags“, so könnte man die Twitter-Kommentare anlässlich der TV*-Show der „ZDF-Fernsehgarten“ (Alle Informationen über die TV-Show*) am besten beschreiben. Pünktlich um 12 Uhr meldete sich das TV-Format aus dem Winterschlaf zurück - Hass im Netz darf da natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen. Besonders Moderatorin Andrea Kiewel* gerät dabei gern mal ins Visier der Zuschauer:innen, dieses Mal ging es dabei jedoch weniger um ihre Moderation, für die sie oftmals scharf kritisiert wird und deshalb sogar kürzlich zurückschoss (extratipp.com berichtete*), als um ihr Outfit. Denn ihr Kleid scheint viele an ein ganz anderes TV-Format zu erinnern. Im Netz tummeln sich seitdem wilde Spekulationen, Andrea Kiewel „Kiwi“ könne im nächsten Jahr beim „Dschungelcamp*“ mit von der Partie sein.

Andrea Kiewel hat sich für die Fernsehgarten-Eröffnung in ein grünes Kleid geschmissen - dieses sorgt nun für etliche Spekulationen

Auch in diesem Jahr findet die beliebte TV-Show der Deutschen, aufgrund der Corona-Pandemie erneut ohne Live-Publikum statt. Der guten Laune scheint dies jedoch keinen Abbruch zu tun. Auch im heimischen Wohnzimmer wird geschunkelt, gelacht und kritisiert, was das Zeug hält. Anlässlich der Eröffnung haben sich nicht nur Sänger:innen wie Maite Kelly*, Mike Singer oder Giovanni Zarrella* in Schale geworfen, sondern auch Moderatorin Kiwi. Doch mit ihrem grünen Kleid mit Palmblätter-Muster, scheint sie nicht von jedem Fan den Geschmack getroffen zu haben. Im Netz tummeln sich seit der Ausstrahlung wilde Spekulationen.

ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel bald im Dschungelcamp?

„‘Versteckte‘ Botschaft: Kiwi will ins Dschungelcamp“, kommentiert eine Twitter-Userin das Outfit von Andrea. Eine andere meint: „Kiwis Bewerbung für den Dschungel ist raus. Mit dem Outfit fällt sie nicht auf. Als Baum.“ Ob sich die Spekulationen, Andrea Kiewel könnte in der RTL-Show mit von der Partie sein, tatsächlich noch bewahrheiten wird? Wir sind gespannt, welche „Hinweise“ ihre Outfits noch so geben werden.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare