Woody Allen mag kaum einen seiner Filme

+
Woody Allen mag kaum einen seiner eigenen Filme

Berlin - Hollywood-Star Woody Allen liest kaum Kritiken zu seinen Filmen, da er selbst sein größter Kritiker ist, wie er nun verrät. Die Zahl seiner Filme, die er mag seien gering.

Woody Allen liest keine Kritiken über seine Filme. “Ich lese grundsätzlich nicht, was über mich geschrieben wird“, sagte der amerikanische Regisseur in einem Interview der “Berliner Morgenpost“. “Denn das ist eine große Falle. Du bist auf einmal von deiner eigenen Person besessen“, sagte der 75-Jährige. “Auf einmal denkst du: Oh, ich sollte dies und das schreiben, weil es den Leuten gefällt.“

Er mache seine Filme und schaue sich keinen davon an. Auch seine beiden Töchter hätten noch nie einen seiner Filme gesehen, seine Frau nur einen Teil davon. “Und sie ist ein harter Kritiker. Eigentlich mag sie die meisten nicht“, sagte der Oscar-Preisträger. Das störe ihn aber nicht, “denn die Zahl meiner Filme, die ich mag, ist noch geringer“.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare