Amy Winehouse: Angst vor Tattoo-Entfernung

+
Die englische R&B-Sängerin Amy Winehouse will ihr Tattoo loswerden.

London - Die englische R&B-Sängerin Amy Winehouse bereut es schon lange, sich einst den Vornamen ihres Ex-Gatten Blake Fielder Civil (31) auf die Brust tätowiert zu haben. Jetzt muss eine Lösung her.

Wie der “Daily Star“ meldet, findet es vor allem ihr neuer Freund Reg Traviss (33) gar nicht lustig, ständig den Namen seines Vorgängers lesen zu müssen. Er hat Amy daher gebeten, sich die Inschrift endlich entfernen zu lassen.

Die miesesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die 26-Jährige, die schon lange mit dem Gedanken spielt, hat aber Angst vor der möglicherweise recht schmerzhaften Prozedur, die ihr dann bevorstünde. Ein Insider sagte: “Es könnten 15 Laser-Sitzungen nötig sein, es zu entfernen, möglicherweise bleiben Narben zurück und ihre Brustimplantate könnten dabei ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen werden.“

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare