Victoria Beckham ist die Glamouröseste

London - Victoria Beckham ist die Glamouröseste: Das Ex-Spice Girl wurde vom Kosmetikriesen Max Factor zur "World’s Most Glamorous Celebrity" gewählt. Welche Promi-Frauen sie auf die Ränge verwiesen hat:

Das Ex-Spice Girl Victoria Beckham wurde vom Kosmetik-Giganten Max Factor zur glamourösesten Prominenten der Welt gewählt. Das berichtet der Internetdienst wenn.com. Beckham, früher Sängerin und heute Designerin, hat es an die Spitze der "World’s Most Glamorous Celebrities" geschafft. Ihr folgen Popsängerin Dannii Minogue, Schwester von Kylie Minogue, und "Tomb Raider"-Star Angelina Jolie.

"Victoria Beckham ziert seit Jahren die Modeseiten mit ihren glamourösen Looks und hat auch ihre eigene Modelinie entworfen", zitiert wenn.com einen Sprecher von Max Factor. Die Frau von Star-Fußballer David Beckham würde das Haus nie verlassen, ohne sich vollständig zurecht gemacht zu haben. Ihr typischer glänzender Schmollmund sei ihre Visitenkarte geworden. Ihre schlichte, geschneiderte Kleidung, ihre Vorliebe für Highheels und ihr elegantes Make-Up hätten sie zu einer Fashion-Ikone und Glamour-Queen gemacht.

Posh-Spice lässt in XXL die Hüllen fallen

Posh-Spice lässt in XXL ihre Hüllen fallen

Auch in die Liste der glamourösesten Stars geschafft haben es die englische Schauspielerin Keira Knightley, US-TV-Moderatorin Myleene Klass, Amerikas First Lady Michelle Obama, die Schauspielerinnen Kim Cattrall, Cameron Diaz und Megan Fox  sowie die britische Sängerin Leona Lewis.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare