Verkehrsunfall

US-TV-Star Gandee tot

+
Shain Gandee war in der MTV-Reality-Show „Buckwild“ zu sehen.

Sissonville/USA - Trauer um Shain Gandee: Der Star der MTV-Reality-Soap "Buckwild" ist bei einem Verkehrsunfall in ein Schlammloch gestürzt und dabei ums Leben gekommen.

Mit ihm starben sein Onkel und ein weiterer Fahrzeuginsasse. Der 21 Jahre alte Darsteller aus der MTV-Reality-Show „Buckwild“ war mit einem Geländewagen in der Nähe seines Elternhauses in Sissonville im US- Staat West Virginia bei einer Off-Road-Tour in ein Schlammloch gestürzt und teilweise versunken.

Die Leichen der Männer wurden am Montag gefunden, nachdem sie seit Sonntag vermisst worden waren. Die genaue Todesursache war zunächst unklar. Möglicherweise starben sie an einer Kohlenmonoxidvergiftung, weil der Auspuff durch den Schlamm verstopft wurde und die Abgase in den Innenraum gelangten. Fremdeinwirkung schließt die Polizei aus.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare