40 US-Milliardäre spenden ihr halbes Vermögen

New York - 40 US-Milliardäre sind dem guten Beispiel von Microsoft-Gründer Bill Gates und Investment-Guru Warren Buffett gefolgt. Sie erklärten sich bereit, mindestens die Hälfte ihrer Vermögen für wohltätige Zwecke zu spenden. Mit Video:

Spendable Superreiche in den Vereinigten Staaten: 40 US-Milliardäre haben sich bereiterklärt, mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden. Dutzende Großvermögende schlossen sich bis Mittwoch der von Microsoft-Gründer Bill Gates und Investment-Guru Warren Buffett im Juni initiierten Kampagne an. Zu der Gruppe zählen inzwischen unter anderem der Medienmogul Ted Turner, David Rockefeller, "Krieg der Sterne"-Regisseur George Lucas und der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg, wie auf der Website der Initiative "The Giving Pledge" zu lesen ist. Gates und Buffett wollen Hunderte Milliardäre überzeugen, einen Großteil ihres Vermögens zu Lebzeiten oder nach ihrem Tod zu spenden und dies öffentlich in einer Absichtserklärung zu geloben. Laut dem Magazin "Forbes" leben in den USA mehr als 400 Milliardäre, so viel, wie in keinem anderen Land.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare