Foto auf Twitter gepostet

Hier liegt Robbie Williams' Frau in den Wehen

London - Robbie Williams und seine Frau Ayda Fiels bekommen offenbar gerade Nachwuchs: Der Popstar postete am Vormittag ein eindeutiges Foto auf Twitter.

Mit humorvollen Internet-Videos und Tweets hat der britische Popstar Robbie Williams (40) den Eindruck erweckt, zum zweiten Mal Vater zu werden. Er postete Bilder und Videos von sich und seiner Frau - allem Anschein nach aus einem Krankenhaus. In einem Video tanzte der für seine Ironie bekannte Sänger am Bett seiner Frau, er feixte und witzelte. Unklar blieb, von wann genau die Aufnahmen stammten und ob sie etwa in Kalifornien, wo das Paar meist lebt, entstanden sind. Eine Sprecherin des Popstars sagte der Nachrichtenagentur dpa in London: „Das ist eine private Angelegenheit, dazu können wir leider nichts sagen.“

Williams postete am Montag etwa ein Bild der Beine seiner Frau, der US-Schauspielerin Ayda Field (35) auf Twitter - allem Anschein nach auf einem gynäkologischen Stuhl. Ihre Füße stecken in rot-golden glitzernden Stöckelschuhen. „Wenn Ayda Wehen bekommt, dann kommt sie korrekt angezogen“, schrieb der Sänger dazu.

Die Füße der US-Schauspielerin stecken auf dem Schnappschuss in rot-golden glitzernden Stöckelschuhen. „Wenn Ayda Wehen bekommt, dann kommt sie korrekt angezogen“, schrieb der Sänger dazu.

Seine Hand hält den rechten Fuß der Schwangeren, die „Love“-Tätowierung auf seinen Fingern ist sichtbar. Williams hatte im April stolz bekanntgegeben, dass seine Tochter Theodora Rose (2) bald eine große Schwester sein werde.

Williams hatte im April stolz bekanntgegeben, dass seine Tochter Theodora Rose (2) bald eine große Schwester sein werde.

dpa

Rubriklistenbild: © Twitter Robbie Williams

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare