Transsexuelle probt schon für den Eurovision Song Contest

+

Düsseldorf - Die Transsexuelle Dana International, die für Israel an den Start geht, bereitet sich schon intensiv vor. 40 Minuten lang sang sie in der Düsseldorfer Arena ihren einprägsamen Titel.

„Ding Dong“ schallte es durch die Halle als die transsexuelle Künstlerin und Grand-Prix-Gewinnerin von 1998 am Mittwoch probte. 40 Minuten lang stand die 39-jährige Dana International dafür zusammen mit fünf Backgroundsängerinnen auf der Bühne und sang mehrmals ihren selbst komponierten Popsong. Eine nach der Probe angesetzte Pressekonferenz sagte die Israelin kurzfristig ab.

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere, ihr Jubel, ihre Nackt-Aufnahmen

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere, ihr Jubel, ihre Nackt-Aufnahmen

Spätestens seit ihrem Sieg beim Song Contest 1998 im britischen Birmingham ist Dana International in Israel eine bekannte Künstlerin. In einem hautengen und glitzernden Kleid trat sie damals mit dem Lied “Diva“ auf und setzte sich gegen die Konkurrenz durch. Während bei ultra-orthodoxen Juden der Auftritt der Transsexuellen für Protest sorgte, freuten sich viele andere Israelis über den Gewinn beim Gesangswettbewerb, der im Jahr des 50-jährigen Jubiläums von Israels Staatsgründung stattfand.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare