Komischer Versprecher bei der Tagesschau

Hamburg - Einen komischen Versprecher leistete sich der Sprecher der Tagesschau am Samstag Abend in der Pause der Sportschau. Dabei kam es zu einer kuriosen Namensverwechslung.

Gerade als Sprecher Thorsten Schröder einen Beitrag zu Bundeskanzlerin Angela Merkels Teilnahme beim Sondergipfel in Brüssel zum Schutz der Euro-Zone ansagen wollte, geschah der peinliche Faux-pas. "Bundeskanzlerin Kohl ... äh Merkel" rutschte Schröder dabei heraus. Der Sprecher bemerkte seinen Fehler natürlich sofort und führte seine Moderation mit einem kleinen Schmunzeln, aber dann wieder hochkonzentriert fort.

Alt-Kanzler Helmut Kohl war zuletzt auf Grund seines 80. Geburtstags häufiger Thema in den Medien gewesen, was die ungewöhnliche Verwechslung vielleicht ein bisschen besser erklärt.

wi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare