Bud Spencer war schon als Kind ein schwerer Brocken

+
Bud Spencer hat schon bei seiner Geburt sechs Kilogramm gewogen.

Hamburg - Bud Spencer macht sich auch mal über sich selbst lustig. Und dann am liebsten über sein Gewicht. In einem Interview hat er verraten, dass er schon bei seiner Geburt kein Leichtgewicht gewesen ist.

Bud Spencer war nie wirklich dünn. Schon bei seiner Geburt habe er sechs Kilogramm gewogen, sagte der italienische Schauspieler der am Mittwoch erscheinenden Zeitschrift „Brigitte“. In der Schule habe ihm seine kleine Schwester immer Proviant bringen müssen, „Makkaroni, Fleisch und Obst“, sagte Spencer, dessen wirklicher Name Carlo Pedersoli ist. Auch für einige seiner Filme wie „Vier Fäuste für ein Halleluja“ musste er ganze Fressorgien durchstehen.

Diäten habe er nie durchgehalten. „Deshalb lautet mein Credo: Mangio ergo sum, ich esse, also bin ich“, sagte der 82-Jährige. Heute wiegt er nach eigenen Angaben 120 Kilogramm. „Man könnte fast sagen, das ist mager“.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare