DSDS-Start fies wie schon lange nicht mehr

+
Das bisher beste Ergebnis fuhr Dieter Bohlen zu Beginn der siebten "Superstar"-Staffel ein: 7,37 Millionen Zuschauer sahen zu.

Hamburg - Auch in der siebten Staffel lässt Dieter Bohlens Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" das Niveau vermissen. Diesmal musste ein durchnässter Kandidat dran glauben.

Das der RTL-Castingwettbewerb “Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS)  für niemanden die große Chance, sondern viel eher die größte Blamage des Lebens ist, haben 35.000 Bewerber auch in der siebten Staffel noch nicht verstanden. Sie bewarben sich bei Dieter Bohlen in der Hoffnung auf eine Karriere im Showbusiness.

Die besten Sprüche von Dieter Bohlen

Die besten Sprüche von Dieter Bohlen

Auch eine Kandidatin musste dran glauben: Die stämmige Frau beklagte sich, dass ihre teuren hochhackigen Schuhe (280 Euro) solche Schmerzen verursachten. Bohlens Rat: “Hau Dir selber in die Fresse, um Dir wehzutun. Das ist jedenfalls billiger.“

Nach RTL-Angaben erreichte DSDS um 20.15 Uhr einen Marktanteil von 20,9 Prozent. In der für den Kölner Privatsender wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer betrug der Marktanteil 34,8 Prozent. Bislang am besten startete 2003 die zweite Staffel mit 6,66 Millionen Zuschauern.

mm/dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare