Schwedens Königshaus postet Foto

Erster Schnappschuss von Madeleines Tochter

Stockholm - Das schwedische Königshaus hat ein erstes Foto der schwedischen Prinzessin Madeleine mit ihrer neugeborenen Tochter veröffentlicht.

Prinzessin Madeleine mit ihrem Mann Christopher O'Neill und ihrer neugeborenen Tochter im Tragekorb.

Zwei Tage nach der Geburt ihrer Tochter hat die schwedische Prinzessin Madeleine (31) mit ihrem Mann und dem Baby das Krankenhaus in New York verlassen. Das Königshaus verbreitete am Sonntag über Facebook ein Foto, das die lächelnde Prinzessin mit Christopher O'Neill (39) und einem Tragekorb zeigt. Darin ist ein winziges Babyköpfchen mit weißer Mütze zu erkennen. Das Mädchen war am Donnerstag um 22.41 Uhr (Ortszeit) in dem Krankenhaus zur Welt gekommen.

In den kommenden Tagen will das Königshaus das Geheimnis um Namen und Titel des neuen royalen Nesthäkchens lüften. Gemäß der Tradition informiert der König das schwedische Kabinett darüber. Zunächst war das Königspaar nach der Geburt aber eilig nach New York gereist, um das neue Familienmitglied zu begrüßen.

Währenddessen feierte am Sonntag die kleine Prinzessin Estelle, Tochter von Kronprinzessin Victoria und ihrem Mann Daniel, mit ihren Eltern im Norwegenurlaub ihren zweiten Geburtstag. Vorab aufgenommene offizielle Bilder des Königshauses zeigen das blonde Mädchen, wie es mit einer großen cremefarbenen Schleife im Haar zwei Kerzen auf seiner Geburtstagstorte ausbläst. Wann sich Estelle und ihre Cousine kennenlernen könnten, stehe noch nicht fest, sagte eine Sprecherin des Hofes am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa.

Vor der Veröffentlichung des sehr undeutlichen Babyfotos hatte der amerikanisch-britische Geschäftsmann O'Neill über die Kleine verraten: „Sie sieht aus wie ihre Mama.“ Die Prinzessin und der Manager hatten im vergangenen Juni in Stockholm geheiratet. Die beiden hatten sich in New York über Freunde kennengelernt, nachdem Madeleine wegen einer geplatzten Verlobung dorthin geflüchtet war.

Schwedische Medien machten sich am Wochenende darüber lustig, dass eine norwegische Tageszeitung nach der Geburt ihrer kleinen Tochter ein Bild der Prinzessin mit ihrem Ex-Verlobten Jonas Bergström veröffentlicht hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © Facebook Kungahuset

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare