Showmaster ungewohnt offen

Schlager: Florian Silbereisen über die Beziehung zu Helene Fischer - Öffentlichkeit ist eine Belastung

Florian Silbereisen bei der Generalprobe zur Aufzeichnung „Die Schlager des Jahres - Florian Silbereisen präsentiert den Schlagergipfel 2016“. Florian Silbereisen und Helene Fischer beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“. (Fotomontage)
+
Die Öffentlichkeit war eine Belastung für die Beziehung

Zwei Jahre nach der Trennung verrät Florian Silbereisen nun, dass die Beziehung zu Schlagerqueen Helene Fischer auch ihre Schattenseiten hatte.

Leipzig - Florian Silbereisen (39) ist offiziell Single. Bei „MDR um 4: Gäste zum Kaffee“ hat der Schlager*-Star ungewohnt offen über sein Liebesleben geplaudert und dabei auch verraten, dass in seiner Beziehung mit Helene Fischer (36) nicht immer alles so einfach war. Außerdem verriet er, warum es auch in Zukunft unmöglich sein wird, seinen Beziehungsstatus geheim zu halten (wie extratipp.com* berichtet).

Florian Silbereisen über die schwierigen Zeiten mit Helene Fischer

Schwiegermutter-Traum, Schlagerstar und Traumschiff-Kapitän: Und trotzdem ist Florian Silbereisen* seit seiner Trennung von Helene Fischer* 2018 Single. Die beiden waren lange Zeit DAS Traumpaar der Schlagerwelt - es wurde schon über Hochzeit und Kinder spekuliert. Am 19. Dezember 2018 gaben sie überraschend ihre Trennung bekannt. Die Meldung schlug ein wie eine Bombe, doch von öffentlicher Schlammschlacht keine Spur. Helene und Florian verbindet noch heute eine enge Freundschaft.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.++

Den ganzen Medienrummel stellt sich auch „MDR um 4: Gäste zum Kaffee“ -Moderator René Kindermann ziemlich anstrengend vor. Daher möchte er von Florian wissen, wie schwer er die Jahre als Mann an der Seite von Helene Fischer (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*) empfunden hat? „Die zehn Jahre waren gar nicht schwer, die waren wunderbar“, antwortet der Schlagersänger sofort - mit einem Strahlen in seinen Augen.

Florian Silbereisen und Helene Fischer waren einst das Traumpaar am Schlager-Himmel.

Allerdings muss Florian Silbereisen (271.690 monatliche Hörer*innen auf Spotify*) auch zugeben: „Natürlich ist es auch eine Belastung, wenn Paparazzi und irgendwelche Journalisten selbst in der Mülltonne wühlen, um irgendetwas herauszufinden. Oder wenn du beim Joggen bist und plötzlich läuft oder springt jemand aus der Hecke, dann ist das nicht immer angenehm.“

Schlagerstar Florian Silbereisen: Neue Beziehung, neuer Medienrummel?

Möchte der Showmaster (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*) also nach diesen negativen Erfahrungen seinen Beziehungsstatus und seine potenzielle neue Freundin vor der Öffentlichkeit geheim halten? Auch dazu äußert sich Florian Silbereisen: „Ich befürchte, dass das nicht meine Entscheidung sein wird, wenn ich täglich sehe, wie viel über mein Privatleben wild spekuliert wird.“

Viele Geschichten seien völlig frei erfunden, so Silbereisen. „Dann kann ich mir nicht so richtig vorstellen, dass in naher oder ferner Zukunft die Medien plötzlich komplett mein Privatleben respektieren würden. Ich glaube, das liegt am Ende nicht in meiner Hand.“ Die implizite Frage dahinter, ob es denn überhaupt jemanden gebe, ließ Florian Silbereisen aber weiter unbeantwortet. Das ist aber nach diesen ehrlichen Worten absolut verständlich und sein gutes Recht.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare