Quotenwettkampf

Schlager: Quotenwahnsinn - Stefanie Hertel deutlich beliebter als Florian Silbereisen

Stefanie Hertel ist die neue Quoten-Queen. Die Weihnachtsshow der Schlagersängerin war ein voller Erfolg - sie hatte fast doppelt so viele TV-Zuschauer wie Florian Silbereisen.

Leipzig - Weihnachten ist die Zeit der Schlagershows*: Unangefochten stand bis jetzt Florian Silbereisen (39, Alle Informationen über Moderator*) an der Spitze. Gefühlt jedes Wochenende moderiert der Schlagerstar eine andere festliche TV-Show. Doch Stefanie Hertel (41) macht ihm mächtig Konkurrenz - überholt ihn sogar.

Florian Silbereisen entthront: Stefanie Hertel ist die neue Quotenkönig

Florian Silbereisen ist zwar der unangefochtene König der Schlagershows, hat aber schon seit längerem mit schwankenden Quoten zu kämpfen. Schlagerfans zeigen sich zunehmend unzufrieden mit den Schlagerfesten des TV*-Moderators. Der Grund: Die immer gleichen Gäste und Playback-Auftritte. Abwechslung Fehlanzeige.

Florian Silbereisen grüßt seine Fans aus dem Studio vor der MDR-Show „Die Schlager des Jahres“.

Darum waren viele auch auf Stefanie Hertels Weihnachts-Schlagershow gespannt. Ganze zwei Stunden hat die Schlagersängerin (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*) ihre TV-Zuschauer am Samstag (19.12) in Weihnachtsstimmung versetzt. Die prominenten Weihnachtshelfer gaben nicht nur ihre Mega-Hits zum Besten - es wurde auch gebastelt, gebacken und gekocht.

Schlagerstars wie Marina Marx (30), Peggy March (72), Fantasy, Ute Freudenberg (64), Ross Antony* (46) und Angelo Kelly (38, Die Kelly Family - Alle Informationen über die „An Angel"-Band aus Irland*) verrieten außerdem, wie sie das Weihnachtsfest feiern, welche Traditionen sie haben und welche Köstlichkeiten auf dem Tisch landen. Obwohl das Konzept sich nicht wirklich von Silbereisens „Wir freuen uns auf Weihnachten“ unterscheidet, gelingt Stefanie Hertel die TV-Sensation. Sie entthront Florian Silbereisen als Quotenkönig.

Schlagershows im Vergleich: Stefanie Hertel weit vor Florian Silbereisen

Im Sendegebiet des MDR hat Stefanie Hertel wohl besonders viele Fans. 657.000 TV-Zuschauer und ein Marktanteil von über 16 Prozent - darauf kann der Volksmusik*-Star richtig stolz sein. Deutschlandweit schalteten am Samstag sogar fast 2 Millionen Schlagerfans ein. Das entspricht einem Marktanteil von 5, 8 Prozent.

Wem dieser Zahlensalat nichts sagt, hier ein Vergleich: Florian Silbereisen holte mit „Wir freuen uns auf Weihnachten“ knapp über 1 Millionen Zuschauer vor den Fernseher - Marktanteil 3,6 Prozent. Das Konzept war ähnlich - lag es dann tatsächlich an der Gästeliste und an der Live-Musik?

Diese Frage müssen sich Fans selbst beantworten. Doch wer von Stefanie Hertel (48.004 monatliche Hörer auf Spotify*) nicht genug kriegen kann, darf sich nochmal freuen. Am 24.12 um 19:45 Uhr präsentiert die Volksmusikerin „Weihnachten daheim“ - ebenfalls im MDR.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Bodo Schackow/dpa & Andreas Lander/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare