„Wir sind so krass verbunden“

Erst Versteckspiel, jetzt heimliche Verlobung: Die Liebe des neuen Schlager-Traumpaars

Marina Marx und Karsten Walter
+
Händchenhaltend ging‘s im August 2021 bei Florian Silbereisen auf die Bühne für Marina Marx und Karsten Walter.

„Wir sind so krass verbunden“, schwärmte sie kürzlich noch. Jetzt hat ein Schlager-Traumpaar seine zunächst geheim gehaltene Verlobung öffentlich gemacht.

Berlin - Der Schlager lebt von großen Gefühlen! Insofern ist die Geschichte des neuen Traumpaars eine, die bei vielen Fans für „Wow“s und „Hach“s sorgen dürfte. Erst liebten sie sich nur im Geheimen. Dann kam es zum Liebes-Outing. Und jetzt ist ihre Verlobung offiziell!

Schlager-Liebe blieb lange geheim - Sie begann schon im Corona-Jahr 2020

Die Rede ist von Marina Marx (30) und Karsten Walter (28). Sie die Schlager-Newcomerin, er der ehemalige Feuerherz-Sänger. Ihre Gefühle füreinander entdeckten beide im Jahr 2020, im irren Corona-Jahr. Das verrieten sie Florian Silbereisen im März 2021*. „Letztes Jahr hat‘s gefunkt!“, so Marx. „Aber auf ne ganz andere Art und Weise. Wir waren ja lange Zeit auch sehr gut befreundet. Dieses verrückte Jahr, wir wissen ja alle, wie es war. Wir waren auch viel zu Hause und wir haben uns dann privat auch sehr, sehr häufig getroffen.“

Schlager-Traumpaar Marina Marx und Karsten Walter: Inzwischen zelebrieren sie ihr Glück öffentlich

Monatelang liebten die beiden sich also im Geheimen. Nachdem die Gerüchte immer lauter wurden, hatten sie das Versteckspiel satt. „Das Herz hat irgendwann doch so doll gepumpert und es waren dann doch Schmetterlinge im Bauch. Und die müssen jetzt raus“, meinte Marina Marx bei Florian Silbereisen im März 2021. Und ließ im August 2021 beim TV-Entertainer auf der Bühne durchblicken, dass es die richtige Entscheidung war*: „Schön, dass wir uns nicht mehr verstecken müssen“, so Marx.

Schlager-Traumpaar: Karsten Walter und Marina Marx zeigen, wie verliebt sie sind

Seitdem lassen beide kaum eine Gelegenheit aus, ihre Liebe öffentlich zu leben. Auch bei „Immer wieder sonntags“ oder der „Ross-Antony-Show“ turtelten und knutschten sie öffentlich. Nach dem Motto: Wenn man sich schon in einem Song-Duett („Fahr zur Hölle“, das entgegen dem Titel ein echter Liebesbeweis ist) mit Worten anschmachtet, kann man es auch darüber hinaus tun.

Marina Marx und Karsten Walter verlobt: Es ist offiziell!

Ebenfalls zunächst heimlich ist es nun zur Verlobung gekommen. Den ersten Hinweis gab Marx am 29.9.2021 in ihrer Instagram*-Story. Zu sehen waren dort beide Hände, an ihrem Finger funkelte ein Ring, dazu schrieb sie „Babe“. Und noch am selben Tag ließ Walter in seiner Instagram-Story die Bombe platzen*. „Wir sind schon verlobt“, schrieb er mit einem Ring-Emoji.

Marina Marx und Karsten Walter: Sie schwärmen sooooo voneinander

Es ist die ganz, ganz große Liebe! Das ist auch den Aussagen beider im Interview mit „Meine Schlagerwelt“ bei MDR im August zu entnehmen. Walter schwärmt: „Marina ist für mich der empathischste Mensch, den ich jemals getroffen habe. Sie kann sich so gut in andere Menschen hineinversetzen und ist auch sehr fürsorglich. Einfach ein toller Mensch, es ist unfassbar. Und sie hat die schönsten Augen, die es gibt.“

Und was liebt sie an ihrem Karsten besonders? „Das krasseste an Karsten ist, dass er mich abends immer in den Schlaf redet, wenn ich nicht schlafen kann. Er ist mir immer eine starke Schulter. Wenn ich ihm schreibe, dass für mich gerade der Himmel brennt, dann ruft er mich direkt an. Ja, wir haben eine Fernbeziehung, aber wir sind so krass verbunden.“ So krass verbunden? Offensichtlich hat die Schlager-Welt nach dem Liebes-Aus zwischen Helene Fischer und Florian Silbereisen* ihr ersehntes neues Traumpaar. Kürzlich waren Marx und Walter auch zusammen in einem Berliner Restaurant zu sehen*. (lin) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare