Beliebte Schlagerband

Schlager: Fans der Amigos rebellieren - Jetzt reden Bernd und Karl-Heinz Klartext

Die Amigos sind absolute Schlagerlegenden. Warum die Fans auf die Barrikaden gehen, verraten Bernd und Karl-Heinz Ulrich im Interview.

  • Die Amigos haben ein Abo auf Nummer-eins-Alben
  • Dabei bleiben die Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich aber stets auf dem Boden
  • Jetzt verrieten sie, was die Schlagerfans so richtig auf die Barrikaden gebracht hat

Villingen (Hessen) - Sie gehören zu den Top-Stars der deutschen Schlagerbranche: Bernd (69) und Karl-Heinz Ulrich (71), besser bekannt als die Amigos. Die sympathischen Brüder verraten in einem Interview, was die Fans so richtig auf die Barrikaden gebracht hat. extratipp.com* berichtet darüber. Derweil sind Schlagerfans in großer Sorge: Machen die Amigos etwa Schluss? extratipp.com* berichtet darüber.

Erfolg für Schlagergruppe Amigos kam erst sehr spät

Die Amigos gelten aus sehr fannah.

Diese Zahlen sind wirklich beeindruckend: 23 Studioalben, neun der letzten zehn Veröffentlichungen erklommen Platz eins der deutschen Albumcharts. Willkommen in der Erfolgswelt der Amigos. Das Schlagerduo Bernd und Karl-Heinz Ulrich aus Villingen macht bereits seit 1970 Musik (Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*). Die damals noch vierköpfige Kapelle begann ganz unten: Sie tingelten über Dorffeste, spielten in stickigen Zelten. Die Zuhörer wurden mehr, doch der ganz große Wurf blieb aus. Auch als 1989 die erste Scheibe „Liebe und Sehnsucht“ erschien. Sieben Veröffentlichungen später der erste Charterfolg: „Ich steh‘ wieder auf“ kletterte immerhin bis auf Platz 58. Das war 2004. Passend zum Thema Schlager: Flippers-Drummer Manfred Durban ist 2016 gestorben - auf seiner Beerdigung wurde ein Geheimnis gelüftet, berichtet extratipp.com*.

Zwei Jahre später dann der Durchbruch: Die Amigos traten in der Schlagersendung „Achims Hitparade“ (MDR) auf. In der inzwischen abgesetzten Show mit Achim Mentzel (†69) konnten Zuschauer den jeweiligen „Musikantenkönig“ wählen. Die Amigos waren dermaßen beliebt und erfolgreich, dass sie sogar zum beliebtesten Act des Jahres erkoren wurden. Ende 2006 war das. Derweil schockt diese Nachricht die Schlagerbranche: Wachkoma-Drama bei den Amigos - extratipp.com* berichtet darüber.

Sensation im Schlager: Der Sänger und Moderator Florian Silbereisen zeigt sich in einer TV-Show mit einer neuen Frau seiner Seite*.

Goldene Schallplatten haben die Amigos am laufenden Band gesammelt.

Schlagerikone Roland Kaiser teilt mit seinen Fans seltene Momente - der Sänger gibt sich sehr privat.*

Schlagerstar Florian Silbereisen ist der neue Traumschiff-Kapitän beim ZDF.* Doch der Sänger erhielt für seine Rolle nicht nur positive Kritik. Eine Kollegin bricht nun ihr Schweigen. Derweil sind die Fans des Schlagerduos geschockt, denn mit dieser Amigos-Beichte hat keiner gerechnet, berichtet extratipp.com*.

Amigos machen Schlager für Gleichgesinnte

Das 2007er Album „Der helle Wahnsinn“ verkaufte sich mehr als 335.000-mal und machte die Amigos Bernd und Karl-Heinz Ulrich schließlich zu Stars. Die den nachfolgenden 13 Werken landeten allesamt in den Top ten. Mehr noch: Nur vier davon schafften es nicht auf Platz eins der deutschen Albumcharts. Das Schlagerduo ist vor allem für seine Fännähe und für seine Bodenständigkeit bekannt. Heute sind die beiden Musiker regelmäßig bei Florian Silbereisen und Co. zu Gast (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*).

In einem Interview mit bild.de sprachen die beiden Ausnahmekünstler kürzlich über ihre Erfolge. Karl-Heinz Ulrich sagte: „Wir waren Nachkriegskinder und lebten mit unseren Eltern in bescheidenen Verhältnissen. Aber für die Musik haben wir uns früh begeistert. Jeden Abend legten wir auf Opas Plattenspieler alte Schellack-Platten auf.“ Mit anderen Worten: Die Amigos machen Schlager (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen*) für eine Generation, der sie selbst angehören. Das kommt an. Ihr Erfolgsgeheimnis erklärte Bernd Ulrich: „Wir machen fröhliche Partymusik, singen aber auch über ernste Themen wie Kindesmissbrauch.“

Florian Silbereisen führt durch eine einmalige Schlagershow, die eine große Überraschung für eine Sängerin werden soll.*

Schlagerfans gehen wegen Amigos auf die Barrikaden

Schlagerlegenden: Die Amigos Bernd (links) und Karl-Heinz Ulrich. 

In dem Interview verrieten die Amigos auch, was die Schlagerfans so richtig auf die Barrikaden gebracht hat. Es waren - kein Witz - Jeans. Zu ihrem eigenwilligen Look spricht Bernd Ulrich Klartext: „Unsere bunten Outfits lassen wir in Spanien schneidern – sie sind unser Markenzeichen. Wir haben jeder etwa 15 Anzüge und 20 Hemden. Als wir mal in Jeans aufgetreten sind, rebellierten die Fans. Deshalb tragen wir auf der Bühne weiter bunt.“

Lesen Sie zum Thema Schlager auch bei extratipp.com*Rex Gildo - 20 Jahre nach seinem Tod bricht das Lügengebilde endgültig zusammen!

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Silas Stein, dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare